Hertha BSC | Dardai: „Solche Schwierigkeiten hatte ich noch nie mit einer Mannschaft.“

News

News | Den Klassenerhalt hat Pal Dardai mit Hertha BSC klar gemacht. Doch jetzt hagelt es harte Kritik für die eigene Mannschaft.

Dardai kritisiert Mannschaft von Hertha BSC

Das Bild von Pal Dardai (45) nach dem geschafften Klassenerhalt mit Hertha BSC wurde hundertfach geteilt. Der Trainer, gelöst und mit Zigarre zugeschaltet im Sportstudio. Doch die ausgestrahlte Gelassenheit scheint nicht lange angehalten zu haben. Nach dem letzten Spieltag der turbulenten Saison kritisiert der Coach seine eigene Mannschaft hart in der BZ. „Die wichtigste Lehre ist hart: Wir haben es am Schluss als Team geschafft. Aber in diesem Moment hat Hertha noch keine Mannschaft. Es gibt keine Stammelf, keine Achse.“ Die Kaderzusammenstellung der Hauptstädter wurde immer wieder kritisiert. Trotz finanziell großem Spielraum gelang es nicht einmal ansatzweise den eigenen Ambitionen gerecht zu werden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Laut Dardai scheint es bei vielen Spielern von Hertha BSC vor allem an taktischem Verständnis gemangelt haben: „Es gab diesen Moment, in dem man gespürt hat, dass Spieler, die eigentlich teure Leistungsträger sein sollten, nicht einmal eine normale taktische Ordnung halten. (…)  Der Wille war da, aber der Kopf nicht. Vielleicht war es zu viel Taktik, aber das kann nicht zu viel sein. Jede Mannschaft hat heutzutage so eine taktische Ausbildung, selbst in der dritten Liga.“ Eine angekündigte Analyse des gesamten Teams und der eher verkorksten Saison scheint nach diesen Aussagen mehr als nötig. Dardai stellt fest: „Solche Schwierigkeiten hatte ich noch nie mit einer Mannschaft.“ Erleichtert darüber, dass man die Mission Klassenerhalt geschafft hat, ist aber natürlich trotzdem da.

Photo by Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search