Hertha | Jarstein musste ins Krankenhaus – Sorge um „unbeherrschbaren“ Spielplan

hertha jarstein
News

News | Hertha-Geschäftsführer Carsten Schmidt und Sportdirektor Arne Friedrich über die ersten Auswirkungen der internen Corona-Anfälle gesprochen. 

Hertha-CEO Schmidt: „Anerkennen, dass die Zahlen steigen und der Fußball keine Ausnahme ist“

Bundesligist Hertha BSC hat sehr unruhige Stunden hinter sich. Nachdem die Corona-Erkrankungen von  Cheftrainer Pál Dárdai (45), Co-Trainer Admir Hamzagić (35) und Dodi Lukebakio (23) bekannt wurden, sollte sich der Hauptstadtverein eigentlich in ein Quarantäne-Trainingslager begeben, doch durch die zusätzliche Infektion von Marvin Plattenhardt (29) wurde auch daraus nichts. Die Konsequenz: Die gesamte Mannschaft muss in eine 14-tägige Quarantäne, die kommenden drei Ligaspiele wurden abgesagt. „Wir haben das mit dem Gesundheitsamt geklärt. Wenn ein weiterer Spieler innerhalb der Quarantäne erkrankt, dann startet für ihn eine vierzehntägige, erneute Quarantäne, aber nicht für die ganze Gruppe“, klärte Hertha-Geschäftsführer Carsten Schmidt (57) in einer Medienrunde auf. „Deshalb richten wir uns jetzt auf 14 Tage ein.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

„Meine Sorge gilt in erster Linie Hertha und den erkrankten Kollegen“, führte Schmidt aus. Aber ich mache mir schon Gedanken darüber, dass wir in eine Situation kommen, die wir schwer beherrschen können.“ Durch die drei abgesetzten Partien wird das Restprogramm der Berliner womöglich eine Mammutaufgabe. „Wie weit das alles in den Mai hinein ragt und wir in der Bundesliga Termin-Ansetzungsprobleme bekommen, ist Spekulation“, so Schmidt, der festhält: „Aber man muss anerkennen, dass die Zahlen steigen und der Fußball keine Ausnahme ist.“

Zum Infektionsgeschehen innerhalb der Mannschaft sagte Sportdirektor Arne Friedrich (41): „Rune Jarstein war der erste positive nach seiner Rückkehr von der Nationalmannschaft. Dann kam Admir Hamzagic dazu, dann Pal Dardai und Dodi Lukebakio.“ Letztendlich stieß noch Plattenhardt hinzu. Torhüter Jarstein „hat es am härtesten erwischt“, so Friedrich. „Aber er ist jetzt auf dem Weg der Besserung. Es ging ihm den Umständen entsprechend sehr schlecht, wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist eine Krankheit, die er niemanden wünscht. Er wird eine Zeit lang brauchen, um zu regenerieren.“

 

Foto: nordphotoxGmbHx/xEngler/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Abseitstore und schöner Volley: Punkteteilung zwischen Augsburg und Bielefeld

Abseitstore und schöner Volley: Punkteteilung zwischen Augsburg und Bielefeld

17. Oktober 2021

News | Zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga traf Arminia Bielefeld auswärts auf den FC Augsburg. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 1:1 (1:0).  Oxford! Augsburg geht verdient in Führung Der FC Augsburg begann in diesem Spiel durchaus munter und aggressiv und versuchte in den ersten Minuten, einen Treffer zu erzielen. Doch im […]

Bundesliga | „Wir hatten die Chance zum sechsten, siebten, achten Tor“ – Die Stimmen zu Bayerns Kantersieg in Leverkusen

Bundesliga | „Wir hatten die Chance zum sechsten, siebten, achten Tor“ – Die Stimmen zu Bayerns Kantersieg in Leverkusen

17. Oktober 2021

News | Nach dem 5:1-Sieg des FC Bayern in Leverkusen sammelte DAZN die Stimmen von Siegern und Verlierern ein. „Wir haben diese tolle Stimmung nicht verdient“ Zweimal Robert Lewandowski, zweimal Serge Gnabry und Thomas Müller sorgten für das deutliche Halbzeitergebnis. Nach der Pause konnte Patrik Schick lediglich für Ergebniskosmetik sorgen. Die Stimmen zum Spiel. Robert […]

Entwarnung bei RB Leipzig: Forsberg mit nach Paris

Entwarnung bei RB Leipzig: Forsberg mit nach Paris

17. Oktober 2021

News | Am Dienstag steht für RB Leipzig das wichtige Spiel in der Champions League bei PSG auf dem Programm. Emil Forsberg musste am Wochenende früh ausgewechselt werden, was für Sorgenfalten bei RB sorgte.  Forsberg nicht schwerer verletzt RB Leipzig spielte am Wochenende 1:1 beim SC Freiburg und hat mit PSG einen Brocken vor der […]


'' + self.location.search