Offiziell! Eintracht Frankfurt verpflichtet Höjlund-Bruder

11. Juli 2024 | News | BY Jannek Ringen

Eintracht Frankfurt bleibt der Transferstrategie treu und versucht sich Talente frühzeitig zu sichern. Vom FC Kopenhagen kommt Oscar Höjlund zur SGE und soll die Mannschaft langfristig verstärken.

Ein Höjlund für die SGE

Noch im vergangenen Sommer drehte sich viel um Rasmus Höjlund (21). Am Ende wechselte der dänische Angreifer für eine hohe Ablösesumme von Atalanta Bergamo zu Manchester United und war einer der spannendsten Transfer des Sommers. Sein Bruder, Oscar Höjlund (19), hatte in dieser Spielzeit erste Erfahrungen im Trikot des FC Kopenhagen gemacht. Jetzt hat Eintracht Frankfurt den Transfer des dänischen U19-Nationalspielers verkündet.



Der 19-Jährige hat 23 Pflichtspiele für den FC Kopenhagen bestritten und kam unter anderem in der Champions League zum Einsatz. Bei der SGE hält man große Stücke auf den Angreifer. „Mit Oscar Højlund verpflichten wir einen sehr talentierten Spieler, der in jungen Jahren bereits internationale Erfahrung aufweist und zudem mit seinen großen fußballerischen Fähigkeiten sowie seinem Auftreten sehr gut zu uns passt. Trotzdem ist er immer noch ein entwicklungsfähiger Spieler, dem wir die nötige Zeit geben werden. Wir freuen uns, dass Oscar sich für uns entschieden hat. In unseren Gesprächen haben wir gemerkt, wie sehr er sich auf die Eintracht freut”, erklärte Sportdirektor Timmo Hardung. Das dänische Talent unterschreibt einen Vertrag bis 2029 bei der Eintracht.

Mehr News und alle Gerüchte in unserem 90PLUS-Ticker.

(Photo by LISELOTTE SABROE/Ritzau Scanpix/AFP via Getty Images)

Jannek Ringen

Sozialisiert durch die Raute von Thomas Schaaf, gebrochen durch den Abstieg unter Florian Kohfeldt. Fußball in Deutschland ist sein Fachgebiet, aber immer mit einem Blick in England und Italien.


Ähnliche Artikel