HSV | Trotz auslaufenden Vertrages – noch keine Gespräche mit Heuer Fernandes

hsv heuer fernandes
News

News | Daniel Heuer Fernandes hat sich beim HSV wieder zur Nummer eins und tragenden Säule aufgeschwungen. Neben den sportlichen Gründen, mit dem Torhüter zu verlängern, kommt sein Vertragsende im kommenden Sommer hinzu, doch der HSV scheint sich noch Zeit zu lassen.

Boldt über Heuer Fernandes: „Sind in einem guten Austausch“

Gleich fünf Spielerverträge und vier Leihen laufen beim Hamburger SV im kommenden Sommer aus. Eine Personalie dürfte hierbei allerdings besonderen Fokus erhalten: Torhüter Daniel Heuer Fernandes (28). Der Deutsch-Portugiese hat ein schweres Jahr hinter sich, musste sich vergangene Saison mit Sven Ulreich (33) um den Platz im Hamburger Tor duellieren und kam auf nur elf Einsätze. Nachdem Ulreich im vergangenen Sommer zurück zum FC Bayern wechselte, wurde Heuer Fernandes die alte neue Nummer eins und bezahlt dieses Vertrauen mit bislang sehr starken Leistungen. HSV-Coach Tim Walter (45) schätzt den Keeper sehr, unter ihm ist Heuer Fernandes auch Führungsspieler.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Wie Bild nun berichtet, hat der HSV wohl überraschenderweise noch keine Schritte für eine Vertragsverlängerung unternommen. „Ich habe nicht das Gefühl, dass er (Heuer Fernandes, d. Red.) nervös ist, dass wir nervös sind. Wir sind in einem guten Austausch“, zeigte sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt (39) in Bezug auf diese Personalie entspannt. Man wisse, was man aneinander hat, so Boldt. Der Zweitligist sollte sich allerdings nicht zu viel Zeit lassen. Ab dem 1. Januar dürfte Heuer Fernandes auf eigene Faust mit anderen Vereinen sprechen, dann könnte es also schon zu spät sein. Durch dessen starke Leistungen dürfte es an Interesse nicht mangeln.

(Photo by Selim Sudheimer/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

8. Dezember 2022

News | Ellyes Skhiri ist einer der wichtigsten Spieler des 1. FC Köln. Der Tunesier, der auch an der WM in Katar teilnahm, steht aber nur noch bis zum Ende der Saison unter Vertrag.  Skhiri: Wechsel erst im Sommer Ellyes Skhiri (27) ist einer der wichtigsten Spieler beim 1. FC Köln. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte […]

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

8. Dezember 2022

News | Donata Hopfen ist von ihrem Amt bei der DFL zurückgetreten. Wieder einmal muss es zu einer Umstrukturierung kommen. Laut Bayern-Präsident Herbert Hainer soll sich Oliver Kahn auch aktiv mit einbringen.  Kahn soll die DFL stärken Die DFL muss sich wieder einmal umstrukturieren. Donata Hopfen, die erst Anfang des Jahres die Geschäftsführung angetreten hat, […]

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

8. Dezember 2022

News | Mittelfeldspieler Charles Aranguiz fehlt Bayer Leverkusen womöglich länger als gedacht. Grund sind anhaltende Wadenprobleme. Leverkusen: Aranguiz erst im neuen Jahr zurück Leverkusens Verletzungsprobleme verschärfen sich. Wie der kicker berichtet, handelt es sich bei den Wadenbeschwerden von Mittelfeldspieler Charles Aranguiz (33) um eine ernsthaftere Problematik. Deswegen wird der Chilene, der zuletzt Mitte Oktober für […]


'' + self.location.search