HSV | Offiziell: Kein Gerichtsverfahren gegen Bakery Jatta

HSV: Für Bakery Jatta bezüglich der Anschuldigungen mit Blick auf seine Identität.
News

News | Immer wieder wurden Zweifel an der Identität von Bakery Jatta laut. Dies führte sogar zur Anklage gegen den HSV-Profi. Das Amtsgericht Hamburg-Altona stellte das Verfahren jetzt ein.

„Ermittlungsergebnis trägt die Tatvorwürfe nicht“ – Jatta ist unschuldig

Schon vor zweieinhalb Jahren ergaben sich Zweifel an der Identität von Bakery Jatta (23). Seitdem wurde viel recherchiert, ehe die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Verstoßes gegen das Aufenhaltsgesetz gegen den einst aus Gambia geflüchteten HSV-Akteur erhob. Er habe bei der Anreise einen falschen Namen sowie ein falsches Geburtsdatum angegeben, lautete der Vorwurf.

Das Hamburger Abendblatt erfuhr nun, dass das Amtsgericht Hamburg-Altona eine Eröffnung des Hauptverfahrens ablehnte. „Das Ermittlungsergebnis trägt im vorliegenden Fall die Tatvorwürfe nicht. Die Anordnung von Nachermittlungen ist nicht veranlasst“, hieß es im Schreiben des Amtsgerichts.

Mehr News rund um den deutschen Fußball

„Weitere Beweismittel, die eine Überführung des Angeschuldigten ermöglichen könnten, liegen nicht vor. Nach dem Ermittlungsergebnis muss hinreichend sicher davon ausgegangen werden, dass der Angeschuldigte Bakery Jatta heißt und am 6.6.1998 geboren wurde“, erklärte das Amtsgericht sein Vorgehen.

Thomas Bliwier, der Anwalt des HSV-Profis, bestätigte dies der dpa: „Die Ablehnung erfolgte aus tatsächlichen Gründen. Die Staatsanwaltschaft konnte nicht darlegen, dass Herr Jatta getäuscht hat.“ Der Fall sei „ausermittelt“. Die Staatsanwaltschaft kann aber noch Beschwerde gegen die Gerichtsentscheidung einlegen.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search