Löw: „Meine Trainerlaufbahn wird nicht vorbei sein“ – Wechsel zu Topklub?

News

News | Joachim Löw wird nach der kommenden Europameisterschaft als Bundestrainer zurücktreten. Der 61-Jährige betonte nun allerdings, dass er auch nach seiner DFB-Zeit weiter als Trainer arbeiten will.

Löw liebt „die tägliche Arbeit auf dem Platz“

Im kommenden Sommer wird Joachim Löw (61) sein Amt als Bundestrainer nach 15 Jahren an den Nagel hängen. Nach der Europameisterschaft ist Schluss, wie er Dienstag offiziell verkündete. Dies ist aber, wie Löw nun klarstellte, nicht das Ende seiner Trainierkarriere. „Ich bin total motiviert und freue mich auf die bevorstehenden Länderspiele im März und auf die EM“, wird der 61-Jährige von Sport1 zitiert: „Meine Trainerlaufbahn wird danach aber nicht vorbei sein. Denn ich liebe die tägliche Arbeit auf dem Platz und das individuelle Training mit den Spielern.“

Demnach könne sich Löw vorstellen, zukünftig auf Vereinsebene zu arbeiten, womöglich könnte er einen internationalen Topklub übernehmen. Bevor er 2004 beim DFB anfing, hatte Löw zuvor u.a. Austra Wien, Fenerbahce Istanbul und den VfB Stuttgart trainiert.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search