RB Leipzig | Nagelsmann: „Ich denke, ich werde bleiben“ – Premier League lockt

Premier League

News | Julian Nagelsmann hat in einem Interview über seine Zukunft bei RB Leipzig und den Reiz der Premier League gesprochen.

Julian Nagelsmann hat bei RB Leipzig bis 2023 Vertrag

Mit RB Leipzig ist Julian Nagelsmann (33) in der Bundesliga 2020/2021 der größte Verfolger des FC Bayern München. Die hervorragende Arbeit des jungen Trainers hat sich schon zu seiner Zeit bei der TSG Hoffenheim in ganz Europa herumgesprochen. Auch in England fällt der Name Nagelsmann immer wieder, wenn es um vakante Trainerposten geht. Ein Abgang ist für den 33-Jährigen aktuell aber eher kein Thema, wie er in einem Interview mit dem Telegraph erklärte.

„Ich habe einen Vertrag bis 2023, also denke ich, dass ich in Leipzig bleiben werde“, sagte Nagelsmann und ergänzte: „Die Premier League ist eine sehr interessante Liga und ich kann mir vorstellen, dass es ein großes Ziel sein könnte, eines Tages ein großer Trainer in der Premier League zu sein, wie Jürgen [Klopp, d. Red.], der sehr erfolgreich ist. Es könnte ein Schritt in der Zukunft sein.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Wann oder gar bei welchem Verein das sein könnte, darüber konnte Nagelsmann keine Angaben machen. „Wissen Sie, im Fußball ist es nicht einfach zu planen, wie lange wirst du Trainer in Leipzig sein? Wann gehst du in die Premier League?“, erklärte er. „Ich könnte es mir vorstellen, in die Premier League zu gehen. Ich kann mir vorstellen, meine ganze Karriere als Trainer in der Bundesliga zu verbringen. Es ist cool, Trainer im eigenen Land zu sein. Ich liebe es“, betonte Nagelsmann und wiederholte: „Aber vielleicht treffen wir uns eines Tages in der Premier League, wer weiß?“

Photo: Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wolfsburg | Schmadtke: Rückendeckung für Kohfeldt „genauso stabil wie zuvor“

Wolfsburg | Schmadtke: Rückendeckung für Kohfeldt „genauso stabil wie zuvor“

24. Januar 2022

News | Der VfL Wolfsburg befindet sich in einer tiefen Krise. Jörg Schmadtke bezog nun öffentlich Stellung und richtete den Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Fürth. Wolfsburg-Geschäftsführer Schmadtke zur Fürth-Partie: „Für uns alle ein Endspiel“ Der VfL Wolfsburg sammelte in den letzten neun Bundesliga-Spielen lediglich zwei von mageren 27 Punkten ein und fiel auf Rang 15 ab. […]

Leverkusen | Berater kündigt Alario-Abgang an

Leverkusen | Berater kündigt Alario-Abgang an

24. Januar 2022

News | Bayer Leverkusen gab am Wochenende den Transfer von Sardar Azmoun zur neuen Saison bekannt. Noch schlechter stehen damit die Chancen für Lucas Alario, den es wegzieht.  Leverkusen: Alario darf im Sommer für acht Millionen Euro gehen Nur wenige Stunden nach dem ungefährdeten 5:1-Heimsieg über den FC Augsburg verkündete Bayer Leverkusen die Verpflichtung von Sardar Azmoun (27). […]

BVB gibt Update zu Haaland-Verletzung

BVB gibt Update zu Haaland-Verletzung

24. Januar 2022

News | Erling Haaland wird Borussia Dortmund erneut fehlen. Wie lange sein Ausfall andauern wird, ist allerdings noch unbekannt. BVB: Haaland mit „muskulären Problemen“ Erling Haaland (21) brachte Borussia Dortmund beim 3:2-Erfolg in Hoffenheim frühzeitig in Führung. Dennoch verlief sein Arbeitstag eher mäßig, denn nach 63 Minuten schied er angeschlagen aus. Am heutigen Montag vermeldete […]


'' + self.location.search