Jefferson Farfan, Schalker Pokalheld von 2011, beendet seine Karriere

News

News | Anfang der 2010er Jahre war der FC Schalke 04 noch Dauergast in der europäischen Königsklasse und gewann 2011 den DFB-Pokal. Damals war Flügelflitzer Jefferson Farfan unumstrittener Leistungsträger. Nun hat der Peruaner seine erfolgreiche Karriere beendet.

Farfan – 228 Pflichtspiele für Königsblau

Der ehemalige Schalker Jefferson Farfan hat im Alter von 38 Jahren seine erfolgreiche Karriere beendet. Mit 228 Pflichtspieleinsätzen absolvierte der zweifache Fußballer des Jahres seines Heimatlandes Peru (2003 und 2004) die meisten Auftritte seiner Laufbahn für die Königsblauen (53 Treffer und 69 Assists). Am DFB-Pokalsieg des Ruhrpott-Klubs 2011 war der schnelle Flügelflitzer maßgeblich beteiligt. Im Sommer 2008 war der 1,78 große Farfan für 10 Millionen Euro von der PSV Eindhoven nach Gelsenkirchen gewechselt. Seit März 2021 war er für seinen peruanischen Jugendklub Club Alianza Lima aktiv.



Seinen Entschluss begründete Farfan über Instagram wie folgt:

Nach so vielen Freuden und der Erfüllung meiner größten Träume ist es nun an der Zeit, dem Fußball Lebewohl zu sagen und diesen schönen Lebensabschnitt abzuschließen. Ich danke euch allen für eure bedingungslose Unterstützung, ich danke dem Fußball.

Mit dem 90PLUS-Ticker immer auf dem Laufenden bleiben

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JEFFERSON FARFAN (@jefferson_farfan_oficial)

(Photo by ERNESTO BENAVIDES/AFP via Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

5. Februar 2023

News | Union Berlin hat den Vertrag mit Stürmer Kevin Behrens, der in dieser Saison eine wichtige Rolle für die Köpenicker spielt, vorzeitig verlängert.  Union: Behrens verlängert seinen Vertrag Fußball-Bundesligist Union Berlin hat Stürmer Kevin Behrens (32) über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. Das teilten die Eisernen einen Tag nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen […]

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

5. Februar 2023

News | Beim FC Bayern herrscht dieser Tage Unruhe aufgrund eines Interviews von Manuel Neuer, in dem der Torhüter sich kritisch zur Entlassung von Torwarttrainer Toni Tapalovic äußerte. Auch weitere Aussagen schlugen hohe Wellen. Hasan Salihamidzic reagierte nun.  Salihamidzic über Neuer: „Ein anderes Verhalten erwartet“ Wenn der FC Bayern heute auswärts beim VfL Wolfsburg antritt, […]