Schalke bestätigt: Kenan Karaman kommt von Besiktas

Karaman, hier im Besiktas-Trikot, geht bald für Schalke auf Torejagd.
News

News | Der FC Schalke 04 hat am Deadline Day einen letzten Neuzugang vorgestellt. Kenan Karaman kommt von Besiktas.

Karaman unterschreibt auf Schalke bis 2025

Der FC Schalke 04 hat kurz vor Transferschluss Kenan Karaman (28) verpflichtet. Der Angreifer wechselt ablösefrei von Besiktas nach Gelsenkirchen und erhält dort einen Vertrag bis 2025. Das gaben die Königsblauen am Freitagabend bekannt.



„Durch die Verpflichtung von Kenan Karaman erweitern wir noch einmal unsere Möglichkeiten in der Angriffsreihe“, sagt Sportdirektor Rouven Schröder. „Kenan bringt die aus unserer Sicht passende Mischung aus Körperlichkeit und Geschwindigkeit mit und ist damit für alle Positionen in der Offensive eine Option. Neben seiner sportlichen Qualität kann seine Erfahrung von mehr als 100 Bundesliga-Spielen und über 30 Länderspielen im Kampf um den Klassenerhalt ein Faktor werden, gerade in den engen, entscheidenden Momenten.“

„Ich kenne Kenan schon über zehn Jahre, wir haben bereits in Hoffenheim zusammengearbeitet, als er gerade frisch aus der U19 zur zweiten Mannschaft kam“, ergänzte Trainer Frank Kramer und betonte: „Im Laufe seiner Karriere hat er sich zu einem Offensivallrounder entwickelt, der auf beiden Flügeln und im Zentrum eingesetzt werden. Er ist voll im Saft und wird uns direkt zur Verfügung stehen.“

Alle Infos zum Deadline Day – hier geht es zum 90PLUS-Ticker

„Schalke 04 verbinde ich mit Werten, mit denen ich mich zu 100 Prozent identifizieren kann: Leidenschaft, Emotionen und ehrlicher Arbeit. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Team loslegen zu können – und natürlich freue ich mich auch darauf, wieder auf Frank Kramer zu treffen, mit dem ich bereits erfolgreich zusammengearbeitet habe“, ergänzt Kenan Karaman.

Karaman erzielte vergangene Saison in 25 Spielen zwei Tore. In 102 Bundesliga-Spielen für Fortuna Düsseldorf und Hannover 96 knipste der 28-Jährige 13 Mal.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

Offiziell: Union Berlin verlängert mit Stürmer Behrens

5. Februar 2023

News | Union Berlin hat den Vertrag mit Stürmer Kevin Behrens, der in dieser Saison eine wichtige Rolle für die Köpenicker spielt, vorzeitig verlängert.  Union: Behrens verlängert seinen Vertrag Fußball-Bundesligist Union Berlin hat Stürmer Kevin Behrens (32) über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. Das teilten die Eisernen einen Tag nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen […]

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

Salihamidzic über Neuer: „Persönliche Interessen über die des Klubs gestellt“

5. Februar 2023

News | Beim FC Bayern herrscht dieser Tage Unruhe aufgrund eines Interviews von Manuel Neuer, in dem der Torhüter sich kritisch zur Entlassung von Torwarttrainer Toni Tapalovic äußerte. Auch weitere Aussagen schlugen hohe Wellen. Hasan Salihamidzic reagierte nun.  Salihamidzic über Neuer: „Ein anderes Verhalten erwartet“ Wenn der FC Bayern heute auswärts beim VfL Wolfsburg antritt, […]