Wolfsburg | Zukunft von Philipp weiterhin offen

News

News | Maximilian Philipp ist aktuell nur an den VfL Wolfsburg ausgeliehen. Der Bundesligist besitzt zwar eine Kaufoption, dass diese am Ende gezogen werden wird, scheint bisher unwahrscheinlich. Wolfsburg kündigte nun an, dass man bis Ende April Gespräche führen wird. 

Wolfsburg | Schäfer über Philipp: „Schätzen seine Qualitäten“

Die Zukunft von Maximilian Philipp (27) beim VfL Wolfsburg ist noch ungeklärt. Welche Pläne der ehemalige Dortmunder und Freiburger beim VfL spielt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. „Wir werden es gemeinsam besprechen“, sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer dem kicker. Philipp wechselte im Sommer 2020 per Leihe von Dinamo Moskau in die Autostadt, diese endet im kommenden Sommer. Die Wölfe haben sich allerdings eine Kaufoption in Höhe von elf Millionen Euro gesichert.

Leistungstechnisch bleibt der Offensivakteur bislang hinter den Erwartungen zurück. In 18 Partien steuerte Philipp vier Scorer bei (zwei Tore, zwei Assists). Während der 27-Jährige von Wolfsburg-Coach Oliver Glasner (46) zu Beginn noch regelmäßig in der Startelf  aufgeboten wurde, änderte sich dies nach der Corona-Quarantäne Mitte Dezember. Philipp hatte sich offenbar mit mehreren Teamkollegen getroffen. Nach einem positiven Corona-Test bei einem der Beteiligten musste der Angreifer anschließend in Quarantäne und verpasste vier Partien.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Nach diesem Vorfall stand Philipp lediglich einmal in der Startformation, beim 2:0-Sieg Ende Januar gegen den FSV Mainz 05. Auf Seiten des VfL ist man dennoch von den Fähigkeiten des Leihspielers überzeugt. „Wir schätzen Maximilian und seine Qualitäten“, machte Schäfer deutlich und fügte hinzu: „Er wird uns noch helfen!“ Seit seinem Wechsel vom SC Freiburg zum BVB 2017 sucht Philipp nach seiner Form, die ihn im Breisgau so begehrenswert gemacht hat. Bei Moskau besitzt er noch einen Vertrag bis 2023.

Photo: Tim Rehbein/Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

25. Oktober 2021

News | Der FC Augsburg steckt in der Krise. Während man an Trainer Weinzierl festzuhalten scheint, wird die Luft für Sport-Geschäftsführer Reuter offenbar immer dünner.  Interne Differenzen beim FC Augsburg Wie der Kicker (via Transfermarkt) berichtet, wird die Luft für Stefan Reuter (55) beim FC Augsburg dünner. Bereits vergangene Saison soll es Differenzen zwischen dem Sport-Geschäftsführer und […]

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

25. Oktober 2021

News | Es ist ein heiß diskutiertes Thema dieser Tage: Die Frage, wer denn der neue DFB-Präsident werden soll. Die Amateurverbände haben ihrerseits klare Vorstellungen und drücken aufs Gaspedal. DFB-Präsidentschaftskandidat soll aus dem Amateurbereich kommen Nachdem sich Peter Peters (59) vergangene Woche für den Posten des DFB-Präsidenten bewarb, wollen die Regionalverbände nun ihren Kandidaten festlegen. „Nachdem die […]

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

25. Oktober 2021

News | Zu Beginn der Saison sah vieles nach einem guten Match zwischen dem VfL Wolfsburg und van Bommel aus. Nachdem die Ergebnisse ausblieben, sah sich der Verein jedoch gezwungen, die Zusammenarbeit mit dem Niederländer zu beenden. Ex-Dortmunder Trainerkandidat beim VfL Wolfsburg Die erste Trainerentlassung der noch jungen Saison gab es in Wolfsburg. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen […]


'' + self.location.search