FC Barcelona: Deals für Alonso und Azpilicueta weiter in der Schwebe

Azpilicueta Barcelona
News

News | Der FC Barcelona will im Sommer gleich mehrere neue Spieler unter Vertrag nehmen. Auch wenn zuletzt Einnahmen generiert wurden, sieht es finanziell weiterhin nicht allzu rosig aus. Der Klub muss Voraussetzungen schaffen, um Spieler wie Marcos Alonso oder Cesar Azpilicueta kaufen zu können. 

FC Barcelona kann Alonso und Azpilicueta noch nicht kaufen

Franck Kessie (25) von Milan und Andreas Christensen (26) von Chelsea sollen ablösefrei zum FC Barcelona wechseln, noch ist der Deal aber nicht verkündet. Die Katalanen müssen ihre finanziellen Angelegenheiten regeln und Budget freischaufeln, ehe die nächsten Schritte bei der Kaderplanung in Angriff genommen werden können. Und das sind viele, denn einige Spieler sollen den Kader verstärken, darunter ein weiteres Chelsea-Duo. Marcos Alonso (29) und Cesar Azpilicueta (32), beide noch ein Jahr an den Klub gebunden, sind sich laut der spanischen Sport mit Barça bereits grundsätzlich einig.



Die Katalanen versuchen aber, so wenig wie möglich für diese Spieler auszugeben, weil auch noch größere Summen, beispielsweise für Wunschspieler Robert Lewandowski (33), ausgegeben werden könnten. Chelsea hat aber kein Interesse, dem FC Barcelona in irgendeiner Art und Weise entgegen zu kommen und soll laut dem Sport-Bericht klare Forderungen haben. So soll Azpilicueta trotz geringer Vertragslaufzeit 13 Millionen Euro einbringen, die gleiche Summe erhoffen sich die Blues bei Alonso.

Weitere News und Berichte rund um die spanische Liga 

Aufgrund der finanziellen Lage und der Tatsache, dass die Katalanen auch Geld durch Transfers einnehmen müssen, um selbst handlungsfähig zu sein, könnten sich die einzelnen Deals weiter in die Länge ziehen. Aktuell kann nicht davon ausgegangen werden, dass der Klub frühzeitig in der Vorbereitung einen Großteil der Planungen abgeschlossen hat.

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona | Bellerin statt Foyth oder Meunier?

FC Barcelona | Bellerin statt Foyth oder Meunier?

18. August 2022

News | Auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger hat der FC Barcelona wohl ein Auge auf Hector Bellerin geworfen. Der Spanier spielte als Jugendlicher bereits bei Barça und wäre günstiger als Juan Foyth und Thomas Meunier. FC Barcelona: Bellerin könnte zurückkehren Der FC Barcelona will in diesem Transfersommer noch einen Rechtsverteidiger verpflichten. Das gilt als […]

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

17. August 2022

News | Manchester United will es an den letzten Tagen, an denen das Transferfenster noch offen hat, noch einmal wissen. Es gibt gefühlt kaum einen Spieler, der nicht mit den Red Devils in Verbindung gebracht wird. So auch Joao Felix.  Manchester United: Joao Felix im Visier, Angebot abgelehnt Joao Felix (22) von Atletico geht gerade […]

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

17. August 2022

News | Der FC Bayern hat Tanguy Nianzou abgegeben. Der Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Sevilla nach Spanien.  Nianzou wechselt zum FC Sevilla Der FC Bayern München gibt Innenverteidiger Tanguy Nianzou (20) ab, den Franzosen zieht es zum FC Sevilla. Beim FC Bayern konnte der Franzose sein Talent zwar andeuten, aber der Sprung […]


'' + self.location.search