Barcelona | „Das sind Lügen“ – Laporta über möglichen Verkauf von Ansu Fati

Ansu Fati bedankt sich beim Publikum für die Unterstützung.
News

News | Der FC Barcelona musste aus finanziellen Gründen einen Umbruch im Kader vornehmen. Darüber sprach Präsident Joan Laporta – genauso wie über die Pläne mit Youngster Ansu Fati.

Barcelona wollte Neymar zurückholen – Ansu Fati soll Gesicht des Vereins werden

Joan Laporta (59) übernahm im Präsidentenamt beim FC Barcelona im vergangenen März. Er fand eine desaströs finanzielle Situation vor. Dennoch dachte er über eine Rückkehr von Neymar (29) nach, wie er im Gespräch mit Esport3 (via goal.com) bestätigte: „Ja, wir haben versucht, Neymar wieder zu verpflichten. Er hat uns kontaktiert und wollte kommen.“ Letztlich verlängerte der Brasilianer bei Paris St. Germain – und Lionel Messi (34) folgte ihm sogar. Zudem gaben die Katalanen kurz vor Schließung des Transferfensters auch noch Antoine Griezmann (30) an den direkten Konkurrenten Atletico Madrid ab.

 

Die Hoffnungen ruhen nun auf anderen Akteuren. Dazu zählt sicherlich der hochbegabte Ansu Fati (18), der jüngst die Nummer zehn erhielt. Spekulationen, wonach Barcelona den Offensivspieler für viel Geld verkaufen wolle, um die Bilanz zu verbessern, wies Laporta ins Reich der Fabeln: „Das sind Lügen. Niemals!“

Weitere Informationen rund um La Liga

Zudem hoffe Barcelona, schon im kommenden Sommer wieder Top-Talente verpflichten zu können. „Nächstes Jahr werden wir in der Lage sein, mehr Spieler zu verpflichten und ehrgeizigere Ziele zu verfolgen“, so der erfahrene Laporta, der auf ein ernüchterndes erstes Transferfenster unter seiner Führung zurückblickte.

(Photo: Daniele Buffa/Image nella)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vertragsauflösung bei Arsenal? Bellerin will fest zu Real Betis wechseln

Vertragsauflösung bei Arsenal? Bellerin will fest zu Real Betis wechseln

9. August 2022

News | Beim FC Arsenal hat Hector Bellerin keine Zukunft mehr. Der Spanier möchte fest zu Real Betis wechseln. Berater von Bellerin in Gesprächen mit Arsenal Wie Fabrizio Romano berichtet, befinden sich der Berater von Hector Bellerin (27) gerade in London, um mit Arsenal über die Zukunft des Rechtsverteidigers zu sprechen. Bereits heute Morgen sollen Gespräche mit […]

Nico Gonzalez wechselt wohl auf Leihbasis zum FC Valencia

Nico Gonzalez wechselt wohl auf Leihbasis zum FC Valencia

9. August 2022

News | Mittelfeldspieler Nico Gonzalez wechselt wohl auf Leihbasis vom FC Barcelona zum FC Valencia. Der 20-Jährige sieht wenig Einsatzchancen im Mittelfeld der Katalanen und möchte sich in Valencia weiterentwickeln. Gonzalez geht – Pjanic bleibt Einem Bericht der spanischen Sport zufolge, wird Mittelfeldspieler Nico Gonzalez (20) den FC Barcelona in diesem Sommer verlassen und auf […]

FC Barcelona: Gerard Pique stimmt Gehaltskürzung zu

FC Barcelona: Gerard Pique stimmt Gehaltskürzung zu

9. August 2022

News | Der FC Barcelona arbeitet weiter daran die Gehaltstruktur innerhalb des jetzigen Kaders anzupassen und zu verringern. Gerad Pique ist dabei der erste von vier Spielern, welcher einer Gehaltskürzung zugestimmt hat. Pique verzichtet auf ausgehandelte Gehaltserhöhung Einem Bericht der spanischen Sport zufolge, wird Verteidiger Gerard Pique (35) von seinem ursprünglichen Vertrag und einer damit […]


'' + self.location.search