Barcelona erwägt selbst bei Gewinn des Doubles die Trennung von Koeman

Barcelona Koeman Laporta
News

News | Der FC Barcelona befindet sich drei Spieltage vor Schluss noch im Meisterschaftsrennen und gewann bereits die Copa del Rey. Dennoch wirken die Verantwortlichen um Präsident Joan Laporta nicht vollends überzeugt von Trainer Ronald Koeman.

Barcelona: Zweifel an Koeman wachsen – Xavi gilt als möglicher Nachfolger

Der FC Barcelona nahm unter Ronald Koeman (58) nach ernüchterndem Saisonstart eine durchaus ansprechende Entwicklung. Eine starke Rückrunde brachte sie zurück in der Meisterschaft. Im April triumphierten die Katalanen zudem im Finale der Copa del Rey mit 4:0 über Bilbao. Dennoch herrschen laut dem vereinsnahen Reporter Samuel Marsden Zweifel am Niederländer. Viele führende Figuren seien nicht davon überzeugt, dass sein Spielstil zu den langfristigen Zielen passe. Präsident Joan Laporta (58) schweigt seit seiner Wahl im März, wenn er zu Koeman befragt wird. Jedoch heißt es, dass er sehr verärgert über die Heimniederlage gegen Granada gewesen sei, wo die Blaugrana die Tabellenführung leichtfertig vergab.

 

Ebenfalls gegen den Trainer dürften die Ergebnisse aus den Topspielen sprechen. Einen von zwölf möglichen Zählern sammelte Barca gegen die direkten Konkurrenten Atletico und Real Madrid ein. Am Samstag trennte man sich – nach schwacher Leistung im ersten Abschnitt – mit 0:0 von den Colchoneros. Somit rangieren die Katalanen weiter auf Rang drei. Im Sommer könnte Koeman durch Xavi (41) ersetzt werden. Die Vereinsikone stehe zwar kurz vor einer Vertragsverlängerung beim katarischen Verein Al-Sadd, den er seit 2019 trainiert, doch er habe eine Ausstiegsklausel für Barcelona. Zu Laporta habe er bereits seit seiner Spielerzeit eine ordentliche Beziehung.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Omar Arnau/PRESSINPHOTO)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

21. Oktober 2021

Ansu Fati hat seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2027 verlängert. Die neue Nummer 10 der Katalanen sprach bei der dazugehörigen Pressekonferenz über den Druck, die Rückennummer von Lionel Messi übernommen zu haben.

Bestätigt: Ansu Fati verlängert beim FC Barcelona – mit Milliardenklausel!

Bestätigt: Ansu Fati verlängert beim FC Barcelona – mit Milliardenklausel!

20. Oktober 2021

News | Der FC Barcelona hat die Vertragsverlängerung mit Toptalent Ansu Fati nur kurz nach dem Heimsieg in der Champions League gegen Dynamo Kiew offiziell bekannt gegeben.  Ansu Fati unterschreibt neuen Vertrag beim FC Barcelona Nach Pedri (18) hat auch Ansu Fati (18) seinen Vertrag beim FC Barcelona vorzeitig verlängert. Die Gespräche mit dem jungen […]

Fati vor Verlängerung – nächste Megaklausel für Barcelona

Fati vor Verlängerung – nächste Megaklausel für Barcelona

20. Oktober 2021

News | Ansu Fati steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona. Die Ausstiegsklausel beträgt wohl eine Milliarde Euro.  Koeman: Barca „nahe dran“, mit Fati zu verlängern Schon bald könnte Ansu Fati (18) seine Vertragsverlängerung beim FC Barcelona mit Tinte besiegeln. Wie die Sport berichtet, haben sich beide Parteien nach zwischenzeitlichen Verzögerungen auf ein […]


'' + self.location.search