Barcelona auch ohne Koeman nur Unentschieden gegen Alaves

Verzweifelt: Memphis Depay und der FC Barcelona
Spieltag

Spieltag | Der FC Barcelona hat im ersten Spiel nach der Trennung von Ronald Koeman nicht gewinnen können. Gegen Alaves gab es ein 1:1 (0:0).

Barcelona und Alaves teilen sich die Punkte

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Ronald Koeman ist der FC Barcelona im Heimspiel gegen Deportivo Alaves nicht über ein 1:1(0:0)-Unentschieden hinausgekommen. Den Treffer von Memphis konterte Luis Rioja.

Die erste gute Gelegenheit hatten die Gastgeber, Eric Garcia kam nach einer Ecke zum Kopfball und zielte auf die linkere untere Ecke, Alaves‘ Torhüter Sivera parierte allerdings stark (19.). Ansonsten war die erste Hälfte sehr ereignisarm. Barcelona war bemüht eine Reaktion zu zeigen, kam allerdings nicht zu gefährlichen Chancen.

Alaves besaß dann noch eine Gelegenheit, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam Edgar am zweiten Pfosten zum Kopfball, setzte diesen allerdings daneben (30.). Vor der Halbzeit musste Sergio Agüero noch verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Coutinho (41.). Dann ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Zweite Halbzeit: Barcelona geht in Führung, Alaves gleicht unmittelbar danach aus

In der zweiten Halbzeit machte es Barca umgehend besser. Über links trugen Coutinho und Jordi Alba einen Angriff vor. Der Ball kam zu Memphis, der den Ball mit einem Schlenzer wunderbar aus 18 Metern in die lange, rechte obere Ecke setzte (49.).

Fast im direkten Gegenzug glich Alaves dann allerdings aus. Luis Rioja wurde von Barcelonas Defensive nicht entschieden genug attackiert, umspielte letztendlich auch noch Marc-Andre ter Stegen und schob den Ball zum 1:1-Ausgleich ins Netz (52.).

Barcelona wollte danach unbedingt wieder in Führung gegen. Ein Schuss von Jordi Alba ging über die Latte (58.). Direkt danach bekam Memphis den Ball von Gavi, lupfte den Ball über Gästetorhüter Sivera, scheiterte allerdings am Aluminium (59.).

Danach kam Memphis noch einmal aus zwölf Metern zum Abschluss, dieser war allerdings nicht präzise genug und traf genau Sivera (63.). Danach fing sich Alaves defensiv wieder, Barca ließ zudem die nötige Zielstrebigkeit und Entschlossenheit vermissen, um mit aller Konsequenz noch auf den Führungstreffer zu drängen.

So endete das Spiel mit 1:1. Barca rangiert damit weiterhin auf einem enttäuschenden neunten Rang, Deportivo Alaves verweilt auf Tabellenplatz 16.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

27. November 2021

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden. Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran […]

FC Barcelona einigt sich mit Koeman auf Abfindung in Millionenhöhe

FC Barcelona einigt sich mit Koeman auf Abfindung in Millionenhöhe

26. November 2021

News | Erst kürzlich entließ der FC Barcelona Ronald Koeman als Cheftrainer und ersetzte ihn durch Xavi Hernandez. Nun haben sich die Katalanen mit dem Niederländer auf die Abfindungsdetails einigen können.  Zehn Millionen Euro für Koeman Ronald Koeman (57) wurde kürzlich beim FC Barcelona von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden. Nun hat der Niederländer sich […]

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

26. November 2021

Die fünfte Europapokalwoche ist vorüber. Am Wochenende steht der Ligabetrieb wieder im Fokus. Die Premier League liefert mit Chelsea gegen Manchester United genauso einen Kracher wie La Liga, wo Real Madrid auf den FC Sevilla trifft. Dortmund-Gastspiel in Wolfsburg – Nächstes Liverpooler Spektakel? Los geht es am Freitagabend (20.30 Uhr) in der Bundesliga mit dem Heimspiel […]


'' + self.location.search