Barcelona | Kuriose Pressekonferenz: Koeman trägt dreiminütiges Statement vor

Ronald Koeman vor dem Heimspiel des FC Barcelona gegen Granada.
News

News | Ronald Koeman steht beim FC Barcelona schwer in der Kritik. Auf der heutigen Pressekonferenz wies er nochmals auf die schwierigen Umstände hin, bedankte sich für die Unterstützung der Fans und beantwortete keine Fragen.

Barcelona-Coach Koeman fordert Zeit und Geduld

Der FC Barcelona kam am Montagabend nach einem weitestgehend unansehnlichen Auftritt nur zu einem 1:1 gegen Granada. Das Ansehen des ohnehin schon angezählten Trainers Ronald Koeman (58) sank weiter. Zwei Tage später holte er auf der Pressekonferenz (via barcawelt.de) zum Gegenschlag aus. Der Niederländer verlas ein dreiminütiges Statement, indem er zunächst auf den Zustand des Klubs hinwies: „Der Verein ist mit mir als Trainer in einer Situation des Wiederaufbaus. Die finanzielle Situation des Vereins ist eng mit der sportlichen Situation verknüpft, was bedeutet, dass wir den Kader umbauen müssen, ohne große finanzielle Investitionen tätigen zu können.“

 

Für die Entwicklung einer Mannschaft brauche es Zeit. „Die jungen Spieler können in ein paar Jahren Stars werden, aber dafür ist Geduld gefragt“, führte Koeman weiter aus. Dabei verwies er auf die Vereinsikonen Xavi (41) und Andres Iniesta (37), die ebenfalls ins kalte Wasser geschmissen worden und dann eine beeindruckende Entwicklung nahmen. Deshalb sei eine hohe Platzierung im Ligabetrieb bereits ein Erfolg. In der Champions League könne man dagegen keine Wunderdinge zu erwarten – wie die 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern bereits zeigte.

Mehr News und Storys rund um La Liga

Der Prozess, den unsere Mannschaft durchläuft, darf nicht nur durch Worte, sondern muss auch durch Taten unterstützt werden. Unterstützt die technischen Entscheidungen und den Prozess, den wir durchführen. Ich weiß, dass die Presse diesen Prozess anerkennt, denn es ist nicht das erste Mal, dass dies in der Geschichte des FC Barcelona geschieht. Wir zählen auf ihre Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten“, betonte der Übungsleiter.

Abschließend bedankte sich Koeman in Namen der Mannschaft für die Unterstützung im vergangenen Heimspiel – und schloss die Pressekonferenz mit den Worten: „Visca el Barça!” Weiterführende Fragen der anwesenden Journalisten waren nämlich nicht zugelassen. Die nächsten Antworten bekommen sie wohl am Donnerstagabend, wenn die Katalanen in Cadiz antreten.

(Photo: Joan Valls/Urbanandsport)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search