FC Barcelona | Laporte als Wunschkandidat

News

News | Der FC Barcelona soll ein Auge auf Aymeric Laporte geworfen haben. Doch für einen Transfer müssten einige Hürden überwunden werden.

Der FC Barcelona will Laporte

Der Umbruch des FC Barcelona ist in vollem Gange, die letzte Spielzeit nur der erste Schritt auf dem angestrebten Weg zurück zur Weltspitze. Da nun auch auf der Trainerposition erst einmal keine Fragen mehr offen sind, Ronald Koemann (58) wird auch im nächsten Jahr an der Seitenlinie stehen, liegt der Fokus auf dem Transfermarkt. Auch auf der Innenverteidiger-Position sollen die Katalanen gerne Verstärkungen verpflichten wollen. Im besten Falle würde dies in Verbindung mit der Abgabe von Altlasten passieren. Vor allem Samuel Umtiti (27) ist in den letzten Jahren weit von seiner einstigen Qualität entfernt. Doch der Franzose bezieht bei Barca ein hohes Gehalt und könnte durchaus die Dauer seines Vertrages absitzen wollen. Selbst ohne große Chancen auf Einsatzzeit. Ein möglicher Wunschkandidat für das Abwehrzentrum ist laut Sport schon einmal gefunden.

Aymeric Laporte (27) soll sich in den Fokus des FC Barcelona gespielt haben. Der Innenverteidiger ist seit neuestem auch Teil der spanischen Nationalmannschaft. Nun könnte es ihn auch in die spanische Liga ziehen. Immerhin ist Laporte bei Manchester City seit der Ankunft von Ruben Dias (24) nicht mehr die erste Wahl. Die Verhandlungsbereitschaft der SkyBlues könnte also durchaus gegeben sein. Dennoch wird es wohl schwer für Barca, mit den eigenen finanziellen Mitteln ein überzeugendes Angebot nach England zu senden. Deshalb wird ein mögliches Tauschgeschäft ins Spiel gebracht. So sei man bei den Katalanen bereit, Sergi Roberto (29) nach Manchester abzugeben und diesen auf den Kaufpreis von Laporte anzurechnen. Pep Guardiola (50) gilt als Fan des Spaniers und die Hoffnung Barcas ist, hier einen Faustpfand für die kommenden Verhandlungen zu besitzen. Alles in allem scheint es noch ein weiter Weg zu sein, bis dieser Deal über die Bühne gehen könnte. 

Photo by Bagu Blanco Pressinphoto Shutterstock

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Entscheidung gefallen? Joao Felix will Atletico Madrid wohl verlassen – Berater soll Klub suchen

Entscheidung gefallen? Joao Felix will Atletico Madrid wohl verlassen – Berater soll Klub suchen

26. November 2022

News | Bei seinem Wechsel von Benfica zu Atletico Madrid galt Joao Felix als Versprechen für die Zukunft. Doch mehr als gute Ansätze waren nicht zu erkennen. Der Portugiese pendelt zwischen Bank und Startelf, konstant über einen langen Zeitraum überzeugen konnte er nicht.  Joao Felix: Kommt es zum Atletico-Abschied? Die Klasse von Atletico-Angreifer Joao Felix […]

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

26. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 26. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag vergangener Woche, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 26. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert, Katar ist nach […]

90PLUS-Ticker: Der Start des 2. Spieltags bei der WM 2022

90PLUS-Ticker: Der Start des 2. Spieltags bei der WM 2022

25. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 25. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 25. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert. Und: Die FIFA hat sich […]


'' + self.location.search