FC Barcelona: Depay-Verkauf noch in weiter Ferne

News

News | Der FC Barcelona arbeitet weiter daran den Kader auszudünnen, um Platz zu schaffen für die Neuzugänge. Dafür soll unter anderem Memphis Depay den Verein verlassen. Dieser möchte die Katalanen jedoch nicht verlassen.

Depay möchte den FC Barcelona nicht verlassen

Der FC Barcelona arbeitet weiter daran den Kader auszudünnen um Spieler von der Gehaltsliste streichen zu können. Erst dann können die zahlreichen Neuzugänge wie zum Beispiel Robert Lewandowski (33) oder Raphinha (25) für den Spielbetrieb in der La Liga berechtigt werden. Laut einem Bericht der spanischen Sport, versuchen die Katalanen den niederländischen Angreifer Memphis Depay (28) zu verkaufen. Der 28-Jährige wechselte erst im letzten Sommer ablösefrei zu Barca und möchte den Verein offenbar nicht verlassen.

Weitere News und Berichte rund um La Liga

In der vergangenen Saison absolvierte der Offensivspieler 28 Spiele in La Liga (12 Tore, 2 Vorlagen). Barcelona sei zwar bereit den Spieler für 20 Millionen Euro ziehen zu lassen, der Spieler selbst stelle sich einem Verkauf jedoch in den Weg. Nun erhöhen die Katalanen langsam den Druck auf den niederländischen Nationalspieler und Trainer Xavi (42) wird Depay in naher Zukunft wohl mitteilen, dass er mit keinen Einsatzminuten zu rechnen habe. Dem hoch verschuldeten spanischen Klub bleiben noch ganze 15 Tage bis zum Start der Saison. Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt will und muss Barca auf der Abgabeseite tätig werden.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui verabschiedete sich nach der 1:4-Niederlage gegen den BVB minutenlang von den Fans des FC Sevilla. Die Bekanntmachung durch den Verein folgte wenig später. Lopetegui muss gehen – Sampaoli steht bereits Julen Lopetegui (56) ist nicht mehr Trainer des FC Sevilla. Diese Entscheidung verkündete der Klub am späten Mittwochabend, wenige Minuten nachdem […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search