Levante vs. Barcelona: Punkte gegen den Abstieg oder für die Meisterschaft?

Vorschau

Vorschau | Am späten Dienstagabend trifft Levante auf Barcelona. Während die Gastgeber mit einem neuerlichen Heimsieg den Klassenerhalt perfekt machen können, geht es für Barcelona darum, im Fernduell mit Real Madrid und Atlético weiter mitzuhalten.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 22:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Levante UD: Klassenerhalt fast perfekt – letzter Schritt gegen Barcelona
  • FC Barcelona: Koeman wieder mit dabei – nächster Schritt zur Meisterschaft
  • Zwei Levante-Heimsiege in den letzten drei Spielzeiten gegen Barcelona

Levante UD: Klassenerhalt fast perfekt – nächster Heimsieg gegen Barcelona?

Drei Spieltage vor Schluss hat Levante den Klassenerhalt nahezu sicher. Wie Stadtrivale Valencia haben sie auf Rang 14 neun Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den momentan Huesca innehat. Zwar verloren die Granotas den direkten Vergleich (1:1, 0:2), dadurch steht die Tür noch einen Spalt offen. Doch der Spielplan hält mit Getafe (15.) und Cádiz (11.) noch zwei Mannschaften aus Levantes unmittelbarer tabellarischen Nachbarschaft bereit.

Die Form Levantes ließ zuletzt eher zu wünschen übrig: Seit dem 1:0-Erfolg in Eibar Anfang April gab es fünf sieglose Spiele, davon vier Niederlagen in Folge. Immerhin konnten sie diese Serie am vergangenen Wochenende mit einem 2:2 bei Alavés stoppen.

Copyright: Maria Jose Segovia/imago

Nun trifft Levante auf Barcelona. Eigentlich eine Mammutaufgabe. Doch gerade zuhause schienen ihnen die Katalanen zuletzt zu liegen. Zwei der letzten drei Heimspiele konnte Levante erfolgreich gestalten. Darunter ein wildes 5:4 aus der Saison 2017/18, in dem sie zwischenzeitlich 5:1 führten. Vergangene Spielzeit sah es lange nach einer Heimniederlage aus. Doch mit drei Toren binnen sieben Minuten zwischen der 61. und 68. Minute sicherte sich Levante den 3:1-Sieg. Lediglich das 0:5 aus der Saison 2018/19 fällt etwas aus dem Rahmen.

Mindestens so gut wie die jüngste Heimbilanz Levantes ist auch die Personalsituation: Lediglich Nikola Vukcevic (29/Hexenschuss) und José Campaña (27/Muskelverletzung), der beim Heimsieg vergangene Saison zum zwischenzeitlichen 1:1 traf, werden ausfallen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

FC Barcelona: Mission Meisterschaft – Koeman nach Sperre wieder dabei

Die Situation an der Tabellenspitze in La Liga ist eine reichlich merkwürdige. Zwar könnte es für die letzten drei Saisonspiele kaum spannender sein, Atlético (77 Punkte) führt vor Real Madrid (75), Barcelona (75) und Sevilla (71). Doch zumindest am vergangenen Spieltag, als die Top 4 allesamt gegeneinander spielten, hätte man meinen können, niemand wolle den Titel haben.

Barcelona und Atlético spielten untereinander eine Nullnummer aus, das 2:2 zwischen Real Madrid und Sevilla klingt spannender, als es über weite Teile des Spiels war. So patzten die großen drei allesamt, nur ausnutzen wollte es keiner. Wer auch immer an diesem Spieltag gewonnen hätte, wäre neuer Tabellenführer gewesen. Mit den drei Unentschieden bleibt es vorerst Atlético. Immerhin stimmte bei Barcelona zuletzt die Form. Seit Anfang Dezember, als man sich eine 1:2-Niederlage in Cádiz einhandelte, verloren die Katalanen nur zwei weitere Spiele in La Liga – den Clásico bei Real (1:2) sowie zuhause gegen Granada (1:2).  

 

 

 

Bei Levante kann Barca wieder auf einen Rückkehrer zählen: Ronald Koeman (58), der gegen Granada wegen Beleidigung des vierten Offiziellen des Feldes verwiesen wurde, hat seine Zwei-Spiele-Sperre abgesessen und verdrängt Ex-Hoffenheim Trainer Alfred Schreuder (48) wieder in die Rolle des Assistenten.

Auch sonst könnte es personell kaum besser laufen. Barcelona muss beim Auswärtstrip gegen Levante lediglich auf Moussa Wagué (22/Patellasehnenriss) sowie Philippe Coutinho (28/Außenmeniskuseinriss) verzichten.

Prognose

Levante wusste zuletzt, wie man Barcelona ärgert. Doch die Katalanen präsentierten sich in den vergangenen Ligaspielen gefestigt genug, um eine erneute Auswärtsniederlage zu verhindern. Auch gegen Granada ließen sie sich spielerisch nicht viel zu Schulden kommen, hatten wesentlich mehr Abschlüsse (16:5) und Ballbesitz (82 Prozent). So deutlich wie Ende Dezember 2018 wird es diesmal nicht werden, aber die Punkte nimmt Barcelona in einer vorraussichlich trotzdem relativ einseitigen Partie dennoch mit.  

 

 

 

Mögliche Aufstellungen:

Levante UD: Aitor Fernández – J. Miramón, S. Postigo, Róber Pier, C. Clerc – J. De Frutos, M. Malsa, G. Melero, José Luis Morales – A. Cantero, Dani Gómez

FC Barcelona: ter Stegen – Mingueza, Piqué, Lenglet – Busquets – Dest, De Jong, Pedri, Jordi Alba – Messi, Griezmann

Copyright: ESPA Photo Agency/imago

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach frühem Rückstand: Barcelona gewinnt gegen Valencia

Nach frühem Rückstand: Barcelona gewinnt gegen Valencia

17. Oktober 2021

Am Sonntagabend empfing der FC Barcelona den FC Valencia. Eine durchaus unterhaltsame Partie konnten die Hausherren mit 3:1 (2:1) gewinnen. Valencia mit der frühen Führung, Fati dreht auf Das Spiel startete denkbar schlecht für die Hausherren. Nach einer misslungenen Klärungsaktion von Jordi Alba wuchtete Jose Luis Gaya den Ball in die Maschen (5.) – das frühe 1:0 […]

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

17. Oktober 2021

Vorschau | Am Sonntagabend empfängt der FC Barcelona den FC Valencia. Während die Katalanen dringend Ergebnisse brauchen, wollen Los Che nach vielversprechendem Saisonstart wieder in die Spur finden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). FC Barcelona: Ausbleibende Ergebnisse, Koeman unter Druck […]

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

16. Oktober 2021

News | Beim FC Barcelona ist Alves eine Vereinslegende. In einem Interview bekundete er seine Verbundenheit zum Verein und zeigte sich für neue Aufgaben bereit. Alves sieht sich immer noch für neue Herausforderungen bereit Momentan ist Dani Alves (38) vereinslos. Bis September spielte die Barça-Legende zuletzt zwei Jahre lang für Sao Paulo in Brasilien. Dort […]


'' + self.location.search