Luuk de Jong vor Wechsel nach Mexiko

Luuk de Jong steht vor einem Wechsel nach Mexiko.
News

News | In der vergangenen Spielzeit ging Luuk de Jong für den FC Barcelona auf Torejagd. Eine Rückkehr zu seinem eigentlichen Arbeitgeber FC Sevilla wird es nicht gegeben. Stattdessen zieht es ihn nach Mexiko.

Deportivo Toluca würde fünf Millionen Euro für de Jong in die Hand nehmen

Die abgelaufene Spielzeit verbrachte Luuk de Jong (31) auf Leihbasis beim FC Barcelona, wo ihn immerhin sechs Treffer in 21 Ligaspielen gelangen. Eine Verlängerung der Zusammenarbeit wird allerdings nicht zustande kommen.

Ebenso scheint der noch bis 2023 gebundene Angreifer keine Zukunft beim FC Sevilla zu haben. Er soll bereits Deportivo Toluca, einem mexikanischen Verein, zugesagt haben, berichtete die Marca. Noch sei kein offizielles Angebot bei den Andalusiern eingetroffen, doch es werde in Mexiko berichtete, dass Toluca rund fünf Millionen Euro Ablöse für die Verpflichtung des Niederländers einplant.

 

Die Mexikaner müssten zudem dringend eine baldig Einigung erzielen, denn die neue Saison beginnt bereits am 2. Juli. De Jong, der eine Rückkehr zur PSV Eindhoven ausschlug, soll zuvor noch eine Findungsphase erhalten und nicht direkt ins kalte Wasser geworfen werden.

Mehr Informationen zu La Liga

Beim FC Sevilla wird er immer in Erinnerung bleiben, denn im Europa-League-Finale 2020 traf er doppelt und besaß damit wesentlichen Anteil am 3:2-Erfolg über Inter. Insgesamt gelangen ihm 19 Tore in 94 Pflichtspielen.

(Photo by Eric Alonso/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui verabschiedete sich nach der 1:4-Niederlage gegen den BVB minutenlang von den Fans des FC Sevilla. Die Bekanntmachung durch den Verein folgte wenig später. Lopetegui muss gehen – Sampaoli steht bereits Julen Lopetegui (56) ist nicht mehr Trainer des FC Sevilla. Diese Entscheidung verkündete der Klub am späten Mittwochabend, wenige Minuten nachdem […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search