Barcelona gelingt Durchbruch bei Verhandlungen mit Pedri

Pedri im Dress des FC Barcelona
News

News | Pedri legte im vergangenen Spieljahr eine höchst beeindruckende Entwicklung. Die logische Konsequenz ist ein langfristiger Vertrag beim FC Barcelona – mit einem deutlichen Gehaltssprung.

Barcelona: Pedri vor Unterschrift bis 2026

Pedri (18) zählte in Reihen des FC Barcelona zu den großen Gewinnern der abgelaufenen Saison. Seine Leistungen brachten ihn sogar in die Startelf der spanischen Nationalmannschaft. Kaum verwunderlich, dass die Katalanen hohen Aufwand betrieben, um seinen 2022 endenden Kontrakt zu verlängern. Wie goal.com berichtete, stehen Verein und Spieler – infolge beschleunigter Gespräche – kurz vor einer Einigung.

Demnach solle der zentrale Mittelfeldspieler ein Arbeitspapier bis 2026 unterzeichnen. Darin werde eine Ausstiegsklausel in Höhe von 600 Millionen Euro eingebaut, damit potenzielle finanzstarke Interessenten abgeschreckt werden. Darüber hinaus winke Pedri eine Salär, das seinem Stellenwert in der Mannschaft entspricht.

 

Momentan sei er noch einer der am schlechtesten bezahlten Akteure innerhalb des Kaders. In Barcelona genießt der Youngster vollstes Vertrauen. Er könnte sogar perspektivisch zu einem der Gesichter des Klubs aufsteigen.

Mehr Informationen zu La Liga

Präsident Joan Laporta (59) plant die Zukunft nicht nur mit Pedri, sondern auch der Verbleib von Ansu Fati (18), Ronald Araújo (22) sowie Gavi (17) habe höchste Priorität. In der Aktualität befindet sich die Blaugrana in einer schwierigen Lage. Neben dem katastrophalen Finanzzahlen steht in La Liga derzeit nur Rang neun zu Buche.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea und Barcelona kurz vor Einigung über Transfer von Frenkie de Jong

Chelsea und Barcelona kurz vor Einigung über Transfer von Frenkie de Jong

10. August 2022

News | Die beiden Vereine FC Chelsea und FC Barcelona stehen kurz vor einer Einigung über einen Transfer von Mittelfeldspieler Frenkie de Jong. Nach einer Einigung würde nur noch die persönliche Entscheidung des Niederländers ausstehen. Chelsea wartet auf Entscheidung von De Jong Laut einem Bericht der Times, stehen Chelsea und Barcelona kurz vor einer Einigung […]

90PLUS-Transferticker: Man United blickt auf Kalajdzic, Inter auf Akanji

90PLUS-Transferticker: Man United blickt auf Kalajdzic, Inter auf Akanji

10. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Vertragsauflösung bei Arsenal? Bellerin will fest zu Real Betis wechseln

Vertragsauflösung bei Arsenal? Bellerin will fest zu Real Betis wechseln

9. August 2022

News | Beim FC Arsenal hat Hector Bellerin keine Zukunft mehr. Der Spanier möchte fest zu Real Betis wechseln. Berater von Bellerin in Gesprächen mit Arsenal Wie Fabrizio Romano berichtet, befinden sich der Berater von Hector Bellerin (27) gerade in London, um mit Arsenal über die Zukunft des Rechtsverteidigers zu sprechen. Bereits heute Morgen sollen Gespräche mit […]


'' + self.location.search