Real Sociedad verpasst Sprung an die Spitze: Pleite bei Espanyol

Real Sociedad
News

News | Real Sociedad verliert erst zum zweiten Mal in der laufenden La-Liga-Spielzeit – und wieder stammt der Gegner aus Barcelona. Espanyol gewinnt dank Herrera mit 1:0 und baut seine beeindruckende Heimbilanz aus.

Real Sociedad reiste am Sonntagnachmittag nach Katalonien und trat im Espanyol Stadium gegen den RCD Espanyol an. Unter der Woche verlor Sociedad in der Europa League mit 2:1 gegen den AS Monaco. Es war erst die zweite Niederlage der Basken in der laufenden Saison und beendete eine 17 Spiele und über zwei Monate andauernde Serie ohne Niederlage.

Für die Gastgeber aus Barcelona sind die restlichen Spiele im Jahr 2021 richtungsweisend. Die bisherige Saison war vor allem von Inkonstanz geprägt. Espanyol gewann etwa überraschend gegen Real Madrid und fuhr später im Oktober punktlos vom Abstiegskandidaten FC Getafe zurück nach Katalonien.

Pfostentreffer auf beiden Seiten und ein angriffslustiger Beginn von Sociedad

Arg gebeutelt – ohne Mikel Merino (25) und David Silva (35), Alexander Isak (22) nahm erstmal nur auf der Bank Platz – pressten die Mannen von Real Sociedad  gleich von Beginn an in gewohnter Manier: hoch und aggressiv. Dies führte in der Anfangsphase zu viel Ballbesitz für das Team von Imanol Alguacil (50). Espanyol fehlte der Zugriff auf das breit angelegte Positionsspiel der Basken – die in den ersten fünfzehn Minuten nach belieben kombinierten, ohne sich allerdings klare Torchancen herauszuspielen.

In der 17. Spielminute sorgte Innenverteidiger Robin Le Normand (25) nach einem Eckball mit einem Schuss aus etwa 16 Metern für den ersten Aufreger des Spiels. Espanyols Torhüter Diego Lopez (40) lies sich von dem verdeckten Aufsetzer allerdings nicht überraschen und leckte den Ball in seinem 367. La-Liga-Spiel sensationell gegen den Torpfosten.

Espanyol Real Sociedad

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Espanyol bemühte sich in der Folge um mehr Spielkontrolle, hatte mehr Ballanteile, tat sich jedoch schwer, diesen ins eigene Angriffsdrittel zu verlegen. Der einzige Durchbruch gelang nach einem Einwurf am gegnerischen Strafraum. Javier Puado (25) dribbelte von der rechten Seite in den 16er und schlenzte den Ball aus zehn Metern mit dem linken Fuß auf das lange Eck. Alex Remiro (26) parierte allerdings sehenswert. (31.)

Anschließend kippte das Spiel bis zur Halbzeit in Richtung der Katalanen. Espanyol kam mit weiter zurückgezogenen Basken besser zurecht und erhöhte nach längeren Ballstafetten den Druck auf den Gegner. In der 39. Spielminute war es wieder Puado, der nach einem Dribbling durch die halbe Hintermannschaft von Sociedad aus 14 Metern mit dem Außenrist den Pfosten traf.

Weitere News und Berichte rund um La Liga

Espanyol effektiv und Wirbel um Schiedsrichter Mateu Lahoz

Ähnlich wie zu Spielbeginn versuchte Sociedad auch nach der Halbzeitpause wieder früh zu pressen. Espanyol agierte fahrig im Spiel mit Ball, zahlreiche Pässe landete beim Gegner. San Sebastián seinerseits fand allerdings kein Mittel, trotz einer Art Belagerungszustand im gegnerischen Drittel, gefährliche Torchancen zu kreieren. Die größte Torgefahr ging in dieser Phase des Spiels von zwei Eckbällen aus.

In der 62. Spielminute klatschte das Leder erneut gegen das Aluminium im Espanyol Stadium. Adnan Januzaj (26) erwischte Diego Lopez dabei, als der Routinier etwas zu weit vorm Tor stand. Der Belgier zirkelte den Ball aus guter Flankenposition über den spanischen Torhüter hinweg – Zentimeter fehlten zum Traumtor.

Nur wenige Minuten später folgte der nächste Aufreger. Der wenige Minuten zuvor eingewechselte Alex Isak tauchte im Strafraum von Espanyol auf schob den Ball an Keeper Lopez vorbei ins Tor. Die Spieler von Sociedad jubelten, Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz (44) pfiff das Tor allerdings zurück. Der Grund: Mateu Lahoz hatte den Ball wenige Sekunden vor Isaks Abschluss berührt. Daraufhin zeigte der Schiedsrichter auf den Ball und damit an, dass das Spiel fortgesetzt werden soll. Erst als der Ball im Netz zappelte, reagierte der Offizielle auf seine Ballberührung regelkonform und entschied auf Schiedsrichterball. Der stark verzögerte Pfiff sorgte für große Diskussionen, denen sich Mateu Lahoz mit gewohnt theatralischen Gesten nicht entzog. (65.)

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Der kontrollierte Ballbesitzfußball der ersten Halbzeit war einem wilden Hin und Her gewichen. Mehr Torgefahr ging von den Basken aus, Espanyol war allerdings die Mannschaft, die in Führung ging. Alex Remiro wehrt den Ball nach einem Konterangriff der Katalanen über den linken Flügel ins Zentrum ab, genau vor die Füße von Yangel Herrera (24), der entschlossen an herumfliegenden Sociedad-Spielern vorbei ins Tor traf. (77.)

Real Sociedad versuchte in der restlichen Spielzeit die drohende Niederlage noch in Punkte umzubiegen. In etwas unkontrollierten Angriffe gelang es den Basken allerdings nicht, zwingend zum Tor von Espanyol durchzubrechen. Die vielversprechendste Chance vergab Mikel Oyarzabal (24) nach einer Hereingabe von Adnan Januzaj. Die zweite Saisonniederlage von Real Sociedad in dieser Saison – ausgerechnet gegen das zweite La-Liga-Team aus Barcelona – war nicht mehr zu verhindern.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Florian Weber

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Platz 4 im Blick! FC Barcelona mit dem späten Lucky Punch bei Alaves

Platz 4 im Blick! FC Barcelona mit dem späten Lucky Punch bei Alaves

23. Januar 2022

News | Zum 22. Spieltag musste der FC Barcelona nach zwei enttäuschenden Niederlagen in den Pokalwettbewerben zu Deportivo Alaves. In einem ereignisarmen Spiel schaffte es Barca durch einen späten Treffer zum durchaus verdienten 1:0-Arbeitssieg. Viel Leerlauf, wenig Highlights Die erste Hälfte verlief überschaubar. Barcelona versuchte zwar direkt zu Beginn eine Dominanz aufzubauen und vermehrt über […]

Erneuter Wahnsinn bei Real gegen Elche: Last Minute Treffer sichert den Königlichen einen Punkt!

Erneuter Wahnsinn bei Real gegen Elche: Last Minute Treffer sichert den Königlichen einen Punkt!

23. Januar 2022

News | Nur drei Tage nach dem aufregenden Pokaldrama zwischen Real Madrid und dem FC Elche, das die Königlichen erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnten, trafen die beiden Kontrahenten heute schon wieder aufeinander. Auch dieses Mal wurde den Zuschauern ein sehr unterhaltsames Spiel geboten, das nach einer unglaublichen Schlussphase mit 2:2 endete.   […]

Tagliafico vor Wechsel nach Barcelona? – Ajax blockt

Tagliafico vor Wechsel nach Barcelona? – Ajax blockt

23. Januar 2022

News | Der FC Barcelona will Nicolás Tagliafico verpflichten. Der Spieler hat sogar bereits zugesagt. Das Problem: Ajax und Trainer Erik ten Hag blocken. Tagliafico will Ajax verlassen Der FC Barcelona will Nicolás Tagliafico (29) verpflichten. Das berichtet der niederländische Telegraaf. Demnach wolle auch der Spieler wechseln, habe den Katalanen bereits grünes Licht gegeben. Der Argentinier ist […]


'' + self.location.search