Ausrutscher im Titelkampf – Lyon nur mit einem Punkt in Marseille

Spieltag

News | Im Topspiel des 27. Spieltags der Ligue 1 empfing Olympique Marseille am Sonntagabend Olympique Lyon zum Olimpico. In einer ereignisarmen, jedoch emotionalen Partie trennten sich die Mannschaften mit 1:1 (1:1).

Lyon trifft mit der ersten Chance, Elfer bringt Marseille zurück

Bei den Gastgebern, bei denen ein letztes Mal Interimstrainer Nasser Larguet auf der Bank saß, waren die zuletzt angeschlagenen Offensivkräfte Florin Thauvin und Arkadiusz Milik wieder in der Startelf. Bei den Gästen kehrte unter anderem Innenverteidiger Marcelo zurück, links hinten verteidigte der gelernte Offensivspieler Maxwel Cornet. Die Hausherren konzentrierten sich zu Spielbeginn vor allem darauf, kompakt zu stehen. Da Lyon nicht viel einfiel, war die Anfangsphase entsprechend ereignislos. Mit der ersten Chance gingen die Gäste direkt in Führung. Nach einer schönen Kombination war Karl Toko Ekambi halblinks komplett frei und verwandelte ins lange Eck (21.).

Anschließend versuchte Marseille sichtlich, mehr für die Partie zu machen. Thauvin hatte nach einer Ecke die erste ernstzunehmende Chance, doch der Kopfball des Franzosen ging über das Tor (34.). Danach beteiligten sich die Gäste wieder mehr am Spiel. Memphis Depay hatte per Kopf die Chance zum zweiten Treffer, doch auch er köpfte am Tor vorbei (37.). In der 42. Spielminute bekamen die Hausherren die große Chance auf den Ausgleich. Schiedsrichter Benoit Millot zeigte nach einem Handspiel von Lucas Paqueta auf den Punkt, Milik traf sicher (44.). Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Pause.

(Photo by CLEMENT MAHOUDEAU/AFP via Getty Images)

Hohe Intensität, wenig spielerische Akzente

Die zweite Halbzeit begann genau wie die erste ohne nennenswerte Aktionen. Depay versuchte es nach zehn Minuten aus der Distanz, sein Schuss ging knapp am Tor vorbei (56.). Im Gegenzug hatten auch die Hausherren ihren ersten Abschluss, Saif-Eddine Khaoui traf per Direktabnahme jedoch nur das Außennetz (57.). Anschließend versuchten es beide Mannschaften zwar, doch zu Chancen kam keiner. In der 70. Minute flog der Elfmeter-Unglücksrabe Paqueta nach einem überharten Einsteigen gegen Dimitri Payet mit gelb-rot vom Feld.

Lesen Sie auch: Paris, Lyon, Lille: Warum das Meisterschaftsrennen in Frankreich dieses Jahr so spannend ist!

Im Anschluss kochten die Emotionen deutlich hoch, mehrfach musste Schiedsrichter Millot zwei Streithälse trennen. In der 83. Minute wurde ein Treffer von Depay zurecht wegen Abseits aberkannt. Danach drängten die Hausherren auf den Sieg, es blieb jedoch beim 1:1. Durch das Remis verpasste es Lyon, sich wieder an Paris St. Germain vorbei auf Platz zwei zu schieben und bleibt Dritter. Auf Tabellenführer LOSC Lille hat man weiterhin drei Punkte Rückstand, die AS Monaco konnte bis auf einen Punkt heranrücken. Marseille bleibt auf Platz sieben.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by CLEMENT MAHOUDEAU/AFP via Getty Images)

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG müht sich zu knappem Sieg gegen Montpellier

PSG müht sich zu knappem Sieg gegen Montpellier

25. September 2021

News | Am Samstagabend empfing Paris Saint-Germain den HSC Montpellier. In einer einseitigen Partie setzte sich PSG letztlich ohne Lionel Messi mit … durch.  PSG-Dominanz auch ohne Messi Noch vor dem ersten Anpfiff gab es für PSG bereits die erste Hiobsbotschaft: Lionel Messi musste verletzt passen und dürfte auch für das Duell in der Champions […]

Ligue 1 | Fans stürmen bei Angers – Marseille erneut das Spielfeld

Ligue 1 | Fans stürmen bei Angers – Marseille erneut das Spielfeld

23. September 2021

News | Beim gestrigen Spiel in der Ligue 1 zwischen dem SCO Angers und Olympique Marseille ist es erneut zu Ausschreitungen inklusive eines Platzsturms gekommen. Ligue 1: Erneute Fanprobleme bei Angers gegen Marseille Die Ausschreitungen in der Ligue 1 nehmen allmählich bedenkliche Formen an. Wie das Online-Portal Goal berichtet, kam es am Mittwoch beim Spiel […]

Last-Minute-Sieg! Hakimi-Doppelpack rettet PSG gegen Metz

Last-Minute-Sieg! Hakimi-Doppelpack rettet PSG gegen Metz

22. September 2021

News | Ligue-1-Schlusslicht Metz empfing am Mittwochabend Tabellenführer PSG. Achraf Hakimi war mit seinem Doppelpack der Matchwinner beim 2:1-Auswärtssieg der Pariser. PSG ohne Messi, aber mit frühem Tor Der FC Metz wollte früh mit den eigenen Fans im Rücken den Favoriten unter Druck setzen, was nur für kurze Zeit gut ging. Neymar schickte per Traumpass […]


'' + self.location.search