Lyon sehr aktiv: Anfragen bei Martial & Sarabia, auch Ribery?

Martial
Premier League

News | Olympique Lyon möchte seine Offensive unbedingt verstärken. Angeblich habe man daher bei Anthony Martial und Pablo Sarabia angefragt. Auch Franck Ribery wird als mögliches Ziel genannt! 

Lyon: Absagen bei Martial & Sarabia, was läuft mit Ribery?

Olympique Lyon ist nascheinend händeringend auf der Suche nach einer Verstärkung für die Offensive. Laut der „L´Equipe“ hat OL die Fühler bei gleich mehreren Spielern ausgestreckt. So nennt die Zeitung unter anderem Anthony Martial (25) als möglichen Kandidaten. Der Franzose stammt aus Jugend des Verein, welchen er vor einigen Jahren für die AS Monaco verließ. Von dort aus wechselte Martial 2015 für rund 60 Millionen Euro Ablöse zu Manchester United. Bei den Red Devils erlebte der Angreifer viele Höhen und Tiefen. Zurzeit muss der Franzose um seinen Platz in der ersten Elf bangen. Dieser Zustand dürfte sich nach der Rückkehr von Cristiano Ronaldo (36) kaum verbessern.

Mehr News zum Transfergeschehen im Liveticker 

Demnach wollte Lyon seinen Ex-Spieler ausleihen, doch Martial selbst soll diese Offerte angelehnt haben. Daher hätte man sich zu Pablo Sarabia (29) von PSG orientiert. Doch auch bei dem Spanier hatte OL keinen Erfolg. Der Ligakonkurrent möchte Sarabia viel eher zu Sporting CP lotsen, um in dem Werben um Nuno Mendes (19) Vorteile und vor allem Ersparnisse durch eine Verrechnung zu haben.

Intern wäre ebenso über Franck Ribery (38), zurzeit vereinslos, gesprochen werden. Vor allem Trainer Peter Bosz (57) wäre gegenüber dieser Idee nicht abgeneigt gewesen. Allerdings habe Sportdirektor Juninho (46) sein Veto eingelegt. In Lyon wäre Ribery höchstwahrscheinlich auf seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Jerome Boateng (32) getroffen, der kurz vor einem Engagement bei den Franzosen stehen soll.

(Photo by IMAGO)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

23. September 2021

News | Romelu Lukaku will Rassismus den Kampf ansagen. Seiner Meinung nach können Fußballer mehr tun, als nur auf die Knie zu gehen. Lukaku über Rassismus-Problematik: „Können es schaffen“ Das Thema des Rassismus ist allgegenwärtig und vor allem im Sport für die Öffentlichkeit deutlich sichtbar. Das wurde auch während der vergangenen Europameisterschaft wieder deutlich. Romelu […]

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

23. September 2021

News | Antonio Rüdiger spielt seit mehreren Jahren für den FC Chelsea auf Top-Niveau. Das könnte ihn nun zu einem der bestbezahlten Spieler der Blues machen. Rüdiger-Verbleib bei Chelsea: „Spürt die Liebe der Fans“ Der Champions-League-Triumph aus der Saison 2020/2021 war für den FC Chelsea der Lohn harter Arbeit. Vor allem für viele Spieler war […]

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

23. September 2021

News | Bernd Leno verschuldete zwar keine Gegentore, musste aber dennoch nach dem Fehlstart des FC Arsenal seinen Platz im Tor räumen. Inzwischen steht sogar ein baldiger Verkauf im Raum. Arsenal ist offen für Verkauf von Leno Bernd Leno (29) zählt zu den großen Verlierern beim FC Arsenal. Neun Gegentore kassierte er in drei Premier-League-Spielen – ohne zu […]


'' + self.location.search