Marseille bemüht sich um Bordeaux-Stürmer Hwang

Ui-jo Hwang führt den Ball im Heimspiel von Girondins Bordeaux gegen Paris St. Germain.
News

News | Olympique Marseille startete im Sommer eine Transferoffensive, die mit der Verpflichtung von Ui-jo Hwang fortgesetzt werden könnte. Der Angreifer aus Bordeaux steht auf dem Zettel von Trainer Jorge Sampaoli.

Marseille mit Interesse an Hwang: Bordeaux verlangt zehn Millionen Euro

Olympique Marseille investierte im Sommer über 40 Millionen Euro in den Kader und schloss zudem einige vielversprechende Leihen ab. Mit Darío Benedetto (31)  ließ der Traditionsklub zuletzt einen Stürmer ziehen, sodass dort nochmal nachgelegt werden soll. Ins Visier nahm er laut RMC Sport (via GFNF) Ui-jo Hwang (28), der in der letzten Saison zwölf Treffer für Girondins Bordeaux erzielte. Der Koreaner habe Trainer Jorge Sampaoli (61) vor allem mit seinem Tempo sowie seinem hohen Engagement überzeugt.

 

Doch Hwang ist noch zwei Jahre an Bordeaux gebunden. Das finanziell angeschlagene Girondins verlange daher mindestens zehn Millionen Euro Entschädigung. OM wolle dagegen einen weiteren Transfer auf Leihbasis abschließen oder nur eine geringe Ablösesumme ausgeben. Ein Angebot für den Angreifer werde daher erst gegen Ende der Transferperiode erfolgen. Denn um jeden Preis wolle Marseille den Deal nicht vollenden.

Mehr News und Storys rund um die Ligue 1

(Photo: Thierry Breton/Panoramic)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ligue 1 | Nach Fanausschreitungen: Treffen zwischen Regierung und französischem Fußballverband

Ligue 1 | Nach Fanausschreitungen: Treffen zwischen Regierung und französischem Fußballverband

27. September 2021

News | In der französischen Ligue 1 kam es zuletzt vermehrt zu Auseinandersetzungen und Ausschreitungen zwischen Fan-Gruppierungen. Um dem künftig entgegenzukommen, setzen sich der Französische Fußballverband und die Regierung nun zusammen. Ligue 1: Bessere Koordinierung zwischen Vereinen und Staat nötig Wie das Fußballportal GFFN berichtet, setzen sich am Mittwoch die französischen Ministerien aus Justiz, Sport und dem Inneren […]

Pochettino: Zwist zwischen Neymar und Mbappé beigelegt

Pochettino: Zwist zwischen Neymar und Mbappé beigelegt

27. September 2021

News | PSG hat mit Neymar, Kylian Mbappé und Lionel Messi gleich drei der namhaftesten Spieler der Welt in den eigenen Reihen. Die Egos der Superstars prallen immer wieder aufeinander, zuletzt gab es eine Auseinandersetzung zwischen Neymar und Mbappé. Neymar und Mbappé sollen sich ausgesprochen haben Selten gab es eine so stargespickte Mannschaft wie den […]

Pires: Trotz Messi, Neymar und co. – Das muss sich PSG von Bayern abgucken

Pires: Trotz Messi, Neymar und co. – Das muss sich PSG von Bayern abgucken

27. September 2021

News | Paris St. Germain trifft am kommenden Dienstagabend in der Champions League auf Manchester City – ein wahres Topspiel. Ex-Profi Robert Pires glaubt zwar, dass PSG die Königsklasse gewinnen kann, allerdings bräuchte es dafür – im Vergleich mit dem FC Bayern – noch eine aktuell fehlende Zutat. Pires: „Das ist die größte Baustelle für […]


'' + self.location.search