Messi über die ersten Wochen bei PSG: „Im Moment bin ich noch ein bisschen verloren“

messi psg
News

News | Es war das Ereignis des Transfersommers: Messi verlässt Barcelona und schließt sich PSG an. Wie die Fußballfans, muss sich auch der Argentinier erst einmal an vieles gewöhnen. In einem Interview sprach er nun über seinen Wechsel und die anfänglichen Probleme.

In Barcelona hatte Messi „keine andere Wahl als zu gehen“

In einem Interview mit der L’Equipe gab Lionel Messi (34) zu, dass er in Paris noch Schwierigkeiten hat. „Im Moment, muss ich gestehen, bin ich noch ein bisschen verloren. Ich muss die Stadt jetzt kennenlernen, um mich leichter zurechtzufinden“, so Messi. In Barcelona habe er seine Lieblingsorte gehabt, zu denen er immer wieder ging. In Paris hingegen fühle er sich noch nicht so recht heimisch. Im Moment wohnt er mit Frau und Kindern noch im Hotel. Ein Weggang aus Barcelona war für den Argentinier ohnehin unvorstellbar – bis vor kurzem. „Für mich und meine Familie war klar, dass ich meine Karriere in Barcelona beenden würde“, so Messi.



Aktuelle News und Stories rund um die Ligue 1

Nach dem Gewinn der Copa America mit Argentinien im Sommer habe er gedacht, „alles ist geregelt und nur meine Unterschrift fehlt. Aber als ich in Barcelona ankam, wurde mir gesagt, dass es nicht mehr möglich sei, dass ich nicht bleiben könne und mir einen anderen Verein suchen müsse, weil Barça es sich nicht leisten könne, meinen Vertrag zu verlängern. Das hat meine Pläne geändert.“ Die Vertragsverlängerung in Barcelona war aufgrund des Financial Fairplays in Spanien gescheitert. Der Abgang sei dem 34-Jährigen sehr schwer gefallen. „Das war das erste Mal in meiner Laufbahn, dass mir so etwas passiert ist. Mir gingen viele Dinge durch den Kopf, aber ich hatte keine andere Wahl als zu gehen“, so Messi.

Nachdem die Nachricht, dass Messi Barcelona verlässt, um die Welt ging, musste sich die Vereinslegende schnell für einen neuen Weg entscheiden. Bei PSG habe er von vornherein ein gutes Gefühl gehabt. Seine neue Herausforderung in der französischen Hauptstadt sehe er als „neue Lebenserfahrung, eine große Veränderung.“

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Atletico steht vor sofortiger Verpflichtung von Mandava

Atletico steht vor sofortiger Verpflichtung von Mandava

24. Januar 2022

News | Reinildo Mandava war schon länger ein Thema bei Atletico Madrid. Die Verbindung könnte nun schneller als erwartet sehr konkret werden. Atletico: Mandava reist zum Medizincheck an So gut wie sicher war bereits, dass Reinildo Mandava (28) im Sommer ablösefrei vom OSC Lille zu Atletico Madrid wechseln wird. Der Transfer wird allerdings bereits im laufenden […]

Ramos mit Tor-Premiere! PSG souverän gegen Reims

Ramos mit Tor-Premiere! PSG souverän gegen Reims

23. Januar 2022

News | PSG zieht einsam an der Tabellenspitze der Ligue 1 seine Kreise. Am Sonntagabend stand im Prinzenpark die Pflichtaufgabe gegen Stade Reims an, welche die Pariser souverän mit 4:0 bewältigten. PSG – (wie immer) klarer Favorit Die Saison 2021/22 ist gerade mal zur Hälfte absolviert, doch bereits jetzt scheint die Meisterschaftsfrage in der Ligue […]

Sevilla: Martial weiter Wunschspieler – Dembele Plan B

Sevilla: Martial weiter Wunschspieler – Dembele Plan B

22. Januar 2022

News: Der FC Sevilla buhlt weiterhin um einen Transfer von Anthony Martial. Der 26-Jährige forciert einen Wechsel, doch ManUtd will ihn nicht unter Wert abgeben. Sevilla – Martial oder Dembele? Nach Informationen der „Marca“ gibt Sevilla im Werben um einen Transfer des französischen Offensivallrounders noch nicht auf. Martial gab seinen Wechselwunsch preis, doch United fordert […]


'' + self.location.search