PSG verabschiedet sich mit souveränem Heimerfolg über AJ Auxerre in die WM-Pause

News

News | Anlässlich des 15. Spieltags der französischen Ligue 1 gastierte der Aufsteiger AJ Auxerre beim amtierenden Meister Paris Saint-Germain. Die Mannschaft um das fulminante Offensivtrio Messi, Neymar und Mbappe wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und entschied die einseitige Paarung mit 5:0 für sich. Damit verabschiedet sich PSG als Tabellenführer in die WM-Pause.

PSG mit viel Ballbesitz, Chancen Mangelware

Am Sonntagmittag stand für Ligue 1-Tabellenführer Paris Saint-Germain das letzte Spiel vor der WM-Pause auf dem Programm. Im Parc des Princes empfing man den Aufsteiger AJ Auxerre. Während die in dieser Saison noch ungeschlagenen Gastgeber den Vorsprung auf Verfolger RC Lens wieder auf fünf Punkte ausbauen wollten, sah der Plan des burgundischen Vereins vor, mit einer kleinen Sensation das Polster zwischen sich und den Abstiegsrängen zu vergrößern.

PSG-Chefcoach Christophe Galtier konnte, im Vergleich zum 2:1-Erfolg beim FC Lorient, wieder auf das fulminante Trio Kylian Mbappé, Neymar und Lionel Messi zurückgreifen, welches in Summe bereits 29 Saisontreffer im französischen Oberhaus erzielen konnten. Des Weiteren rotierten der Ex-Leipziger Nordi Mukiele und Carlos Soler in die Startelf. Gäste-Trainer Christophe Pélissier entschied sich nach dem 1:1 bei Troyes für drei personelle und einen systematischen Wechsel. In die im 5-4-1 angeordnete Anfangsformation rückten Paul Joly, Mathias Autret und M’Baye Niang für Gauthier Hein, Nuno da Costa sowie Gaetan Charbonnier (alle Bank). Geleitet wurde die Begegnung vom 41-jährigen Unparteiischen Thomas Leonard.



Vor dem Spiel wurde eine Schweigeminute zu Ehren der Opfer der Terroranschläge in der französischen Hauptstadt abgehalten, die sich am heutigen Tag zum siebten Mal jährten. Mit Anpfiff war PSG klar tonangebend. Die AJ Auxerre versuchte mit zwei extrem eng gestaffelten Defensivreihen das eigene Tor zu verbarrikadieren. In der 11. Minute ließ Messi erstmals seine technische Extraklasse aufblitzen. Sein gefühlvoller Chipball über die Abwehrkette fand in Nuno Mendes einen Abnehmer, dieser spielte in die Mitte auf Mbappé, und der Weltmeister von 2018 ließ sich diese Gelegenheit per Kopf nicht entgehen – die 1:0-Führung des Favoriten. Jedoch war es ein diskutabler Treffer, da Neymar das Leder im Vorfeld dieser Szene mit der Hand berührte. Der erste Offensivakzent der Gäste folgte wenige Zeigerumdrehungen später. Niang stand nach einem langen Ball frei vor dem Gehäuse der Rot-Blauen, scheiterte jedoch am italienischen Europameister Gianluigi Donnarumma (16.). Es sollte die letzte Torannäherung des ersten Durchgangs bleiben. Der amtierende Meister verbuchte zwar bis zu 70 Prozent Ballbesitz, ohne aber zwingende Aktionen zu kreieren.

Auxerre Spielball der PSG-Offensive

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde der Qualitätsunterschied beider Teams offenkundig. Während Niang mit seinem Abschluss den Ausgleich knapp verpasste (50.), machte es PSG im Gegenzug besser. Nuno Mendes dribbelte sich mit einer feinen Einzelleistung durch die rechte Defensivseite des Aufsteigers, flankte ins Zentrum, wo der Spanier Carlos Soler seelenruhig zum 2:0 einnickte (51.). Kurz darauf fiel die Vorentscheidung. Nach einer Auxerre-Ecke schaltete die Gaultier-Mannschaft blitzschnell um, Achraf Hakimi wurde mit einem mustergültigen Vertikalpass geschickt und ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen – 3:0 (57.). Die Partie hatte in der Folge mehr und minder Trainingsspielcharakter. Der Pfosten verhinderte in der 66. Minute Messis Eintrag in die Torschützenliste. Es war schließlich dem eingewechselten Renato Sanches vorbehalten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Nachdem Gäste-Torhüter Benoit Costil zweimal hervorragend parierte, nahm der Ex-Münchner Maß und bugsierte das Spielgerät via Innenpfosten in den Kasten. Den 5:0-Schlusspunkt setzte Hugo Ekitike mit seinem ersten Treffer für den neuen Arbeitgeber (84.).

Mehr News und Stories rund um die französische Ligue 1

PSG – AJ Auxerre 5:0 (1:0)

PSG: G. Donnarumma – Hakimi, Mukiele, Sergio Ramos (75. Kimpembe), Nuno Mendes – Carlos Soler (61. Renato Sanches), Danilo Pereira, Verratti (82. Zaire Emery), Neymar (75. Ekitike) – Messi (75. Sarabia), Mbappé

AJ Auxerre: Costil – Joly (58. Hein), Raveloson, Jubal, Jeanvier, Mensah – Sinayoko (58. Perrin), Sakhi (84. M’Changama), B. Touré, Autret (69. Charbonnier) – Niang (58. da Costa)

Tore: 1:0 Mbappe (11.), 2:0 Carlos Soler (51.), 3:0 Hakimi (57.), 4:0 Renato Sanches (81.), 5:0 Ekitike (84.)

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

7. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 7. Dezember 2022. Das Achtelfinale der WM 2022 ist vorüber, die Spiele für das Viertelfinale stehen fest. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 07. Dezember Die Achtelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren. […]

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

6. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 06. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer sieben und acht stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 06. Dezember  Sechs von acht Achtelfinalpartien sind bereits absolviert. Auch am heutigen Dienstag stehen zwei Partien auf dem Programm. […]

90PLUS-Ticker: Neues von Pelé

90PLUS-Ticker: Neues von Pelé

5. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 05. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer fünf und sechs stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 05. Dezember  Am gestrigen Sonntag fanden zwei K.O.-Spiele bei dieser WM 2022 statt. Auch für den Montag stehen zwei […]


'' + self.location.search