Bernardo Silva! Manchester City gewinnt Topspiel in Leicester knapp

Spieltag

Spielbericht | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League empfing Leicester City am Samstagnachmittag Manchester City. In einer hochklassigen Partie gewannen die Gäste mit 1:0 (0:0). Bernardo Silva war der spielentscheidende Mann.

Manchester dominant, Leicester verteidigt stark

Heim-Trainer Brendan Rodgers veränderte seine Mannschaft nach dem 2:1 gegen Norwich im letzten Spiel auf drei Positionen. Jannik Vestergaard und Ryan Bertrand feierten ihre Startelfdebüts, dazu kam Timothy Castagne in die Mannschaft. Die Gäste aus Manchester veränderten zum dritten Mal in Folge nichts an ihrer Startelf. Die Brasilianer Ederson und Gabriel Jesus waren spielberechtigt. In den Kader zurück kehrten Kevin de Bruyne und Phil Foden.



Die Gäste hatten die erste große Chance. Bernardo Siva setzte sich gegen drei Gegner durch und flankte auf den langen Pfosten. Jesus kam frei zum Kopfball, doch Kasper Schmeichel war stark zur Stelle (6.). Im Gegenzug hatten auch die Hausherren ihre erste Gelegenheit. Jamie Vardy wurde auf außen geschickt. Seine flache Hereingabe konnte Kyle Walker gerade noch vor dem einschussbereiten Harvey Barnes klären (7.). Barnes prallte bei der Aktion mit Ederson zusammen, der Keeper musste einige Minuten behandelt werden, konnte jedoch weiterspielen. Nach der folgenden Ecke setzte Vestergaard seinen Kopfball knapp über das Tor (11.).

Photo: Manji Narota / Imago

Nach einem Fehler im Spielaufbau Leicesters kam Silva zur nächsten Gelegenheit, seinen Schuss aus 16 Metern konnte Schmeichel zur Ecke abwehren (19.). City blieb danach die bessere Mannschaft, von Leicester kam kaum etwas. Doch zu mehr als Halbchancen kamen auch die Gäste nicht, auch weil sich die Verteidiger der Foxes in jeden Ball schmissen. In der letzten Minute der regulären Spielzeit war es erneut Jesus, der nach einer Flanke am zweiten Pfosten frei war. Doch erneut war Schmeichel zur Stelle (45.). Und so ging es torlos in die Kabine.

Bernardo Silva erlöst die Gäste

Barnes hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit die große Chance zur Führung der Hausherren. Nach einer Flanke setzte er den Ball an die Latte (47.). Kurz darauf lag der Ball im Tor der Gäste. Wilfred Ndidi eroberte den Ball im Mittelfeld und schickte Vardy, der Ederson umkurvte und einschob. Doch der Stürmer stand hauchdünn im Abseits, das Tor zählte nicht (50.). Auf der Gegenseite hatte Ferran Torres die nächste Chance, sein Abschluss aus 15 Metern ging knapp rechts am Tor vorbei (54.). In eine Phase des Abtastens hinein trafen die Gäste zur Führung. Ein geblockter Fernschuss landete vor Bernardo Silvas Füßen, der keine Probleme hatte zum 0:1 einzuschieben (62.).

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Manchester City nahm in der Folge mehr und mehr das Tempo aus dem Spiel, Leicester verlor an Intensität. Aus dem Nichts hatte der eingewechselte Ademola Lookman die große Ausgleichschance. Kelechi Iheanacho setzte sich im Konter gut durch und legte quer auf den Leihspieler aus Leipzig, doch dieser scheiterte an Ederson (75.). Iheanacho brachte auch danach viel Schwung in die Partie. Immer wieder beschäftigte er die Verteidiger, mit einem Kopfball verfehlte er das Tor knapp (84.). Fernandinho und Jack Grealish verpassten in der Nachspielzeit die Entscheidung jeweils fahrlässig. Und so blieb es beim knappen Sieg für die Skyblues. Durch den dritten Sieg in Folge springt Manchester City auf Platz zwei. Leicester muss mit sechs Punkten aus drei Spielen schon etwas abreißen lassen im Kampf um die Champions-League-Plätze.

Photo: Graham Wilson / Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

8. August 2022

News | Der FC Valencia forcierte den Abgang von Goncalo Guedes, um Transfereinnahmen zu erzielen. Nun fand er in den Wolverhampton Wanders einen Abnehmer. Wolverhampton Wanderers: Guedes unterschreibt bis 2027 Goncalo Guedes (25) gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu den auffälligsten Akteuren beim FC Valencia. Da der finanziell angeschlagene Traditionsklub auf Verkäufe angewiesen ist, sollte er dennoch […]

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

8. August 2022

News | Conor Coady verbrachte sieben erfolgreiche Jahre bei den Wolverhampton Wanderers. Nun zieht es ihn zum FC Everton. Leihe+Kaufoption: Everton sichert sich Dienste von Coady 2015 schloss sich Conor Coady (29) den Wolverhampton Wanderers. Sein Weg führte aus der Championship bis in die englische Nationalmannschaft für die er insgesamt bereits zehn Begegnungen bestritt. Noch in der […]

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

8. August 2022

News | Weil Frenkie de Jong nicht zu Manchester United wechseln will und der Klub das allmählich auch realisiert, haben die Red Devils für das Mittelfeld andere Kandidaten im Blick. Einer davon ist Adrien Rabiot.  Manchester United: Adrien Rabiot ein heißer Kandidat Adrien Rabiot (27) wurde bei Juventus Turin nie vollends glücklich. Der französische Mittelfeldspieler, […]


'' + self.location.search