Chelsea | Noch kein Angebot für Sevillas Kounde – fehlt das Budget?

Premier League

News | Der FC Sevilla wartet weiterhin auf ein offizielles Angebot für Jules Kounde. Interessent Chelsea muss zuvor erst finanzielle Mittel generieren.

Monchi (52), Sportdirektor des FC Sevilla, hat sich gegenüber dem Medienkanal des Vereins (zitiert via Goal) zur Zukunft von Innenverteidiger Jules Kounde (22) geäußert. Darin bestätigte er, dass bislang kein offizielles Angebot für den 22-Jährigen eingegangen ist. Auch nicht vom FC Chelsea, der bereits seit längerem mit Kounde in Verbindung gebracht wird.

 

Es hätten zwar „viele Klubs angefragt“, konkreter sei es bislang allerdings noch nicht geworden. Auch Real Madrid wurde mit dem Spieler in Verbindung gebracht, der bei Sevilla für 80 Millionen Euro gehen kann. „Bis heute hat es kein konkretes Angebot für ihn gegeben. Ich weiß nicht, was noch passieren wird. Wenn ein wichtiges Angebot eintrifft, werden wir verkaufen, denn das ist unsere Politik, um die Mannschaft zu verbessern“, so Monchi.

Sollte das Angebot finanziell nicht attraktiv genug sein, bleibt Kounde: „Wenn es kein Angebot gibt, von dem wir glauben, dass wir es reinvestieren können, wird er bei uns bleiben. Seine körperliche Verfassung ist sehr gut.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Der FC Chelsea muss für ein offizielles Angebot erst die finanziellen Mittel für den Transfer generieren. Diese sind nach dem bevorstehenden Transfer von Romelu Lukaku (28) wesentlich reduziert. Aus diesem Grund soll Trevoh Chalobah (22) an den FC Valencia verliehen werden. Noch wichtiger ist allerdings der angestrebte Verkauf von Kurt Zouma (26).

Chelsea will den 26-Jährigen abgeben, findet aber keinen Abnehmer. Die Überlegung bestand, Zouma in den Kounde-Deal mit einzubeziehen. Das lehnten die Spanier aber ab, da sie nur eine reine Ablösesumme akzeptieren. West Ham United galt als interessiert. Dort haben sich die Verantwortlichen allerdings gegen Kurt Zouma und für Nikola Milenkovic (23) entschieden.

Photo by Jose Miguel Fernandez/Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal: Verhandlungen mit Juventus wegen Arthur stocken

Arsenal: Verhandlungen mit Juventus wegen Arthur stocken

26. Januar 2022

News: Arsenal ist weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung für das zentrale Mittelfeld. Ein Transfer von Wunschspieler Arthur gerät ins Stocken. Arthur – Diskussionen um Leihlaufzeit Laut einem Bericht von „The Athletic“ gibt es Ungereimtheiten zwischen Arsenal und Juventus Turin bezüglich der Leihlaufzeit von Wunschtransfer Arthur (25). Während die „Gunners“ an eine sechsmonatige Leihe […]

Tottenham Hotspur will Sofyan Amrabat von der ACF Fiorentina verpflichten

Tottenham Hotspur will Sofyan Amrabat von der ACF Fiorentina verpflichten

26. Januar 2022

News | Tottenham Hotspur will sich im Mittelfeld verstärken und in Kürze der ACF Fiorentina ein Angebot für Sofyan Amrabat unterbreiten. Der 25-Jährige soll inklusive einer Kaufoption ausgeliehen werden.  Sofyan Amrabat vor Wechsel von der ACF Fiorentina zu Tottenham Wie The Guardian berichtet, will Tottenham Sofyan Amrabat (25) von der ACF Fiorentina inklusive einer Kaufoption […]

Newcastle United: Angebot für Dan Burn von Brighton & Hove Albion abgelehnt

Newcastle United: Angebot für Dan Burn von Brighton & Hove Albion abgelehnt

26. Januar 2022

News | Newcastle United befindet sich weiterhin auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger und hat deshalb ein Angebot für Dan Burn abgegeben, welches allerdings von Brighton & Hove Albion abgelehnt wurde. Brighton & Hove Albion lehnt Newcastle Uniteds Angebot für Dan Burn ab Wie The Athletic berichtet, hat Newcastle United ein Angebot für Dan […]


'' + self.location.search