Chelsea | Noch kein Angebot für Sevillas Kounde – fehlt das Budget?

Premier League

News | Der FC Sevilla wartet weiterhin auf ein offizielles Angebot für Jules Kounde. Interessent Chelsea muss zuvor erst finanzielle Mittel generieren.

Monchi (52), Sportdirektor des FC Sevilla, hat sich gegenüber dem Medienkanal des Vereins (zitiert via Goal) zur Zukunft von Innenverteidiger Jules Kounde (22) geäußert. Darin bestätigte er, dass bislang kein offizielles Angebot für den 22-Jährigen eingegangen ist. Auch nicht vom FC Chelsea, der bereits seit längerem mit Kounde in Verbindung gebracht wird.

 

Es hätten zwar „viele Klubs angefragt“, konkreter sei es bislang allerdings noch nicht geworden. Auch Real Madrid wurde mit dem Spieler in Verbindung gebracht, der bei Sevilla für 80 Millionen Euro gehen kann. „Bis heute hat es kein konkretes Angebot für ihn gegeben. Ich weiß nicht, was noch passieren wird. Wenn ein wichtiges Angebot eintrifft, werden wir verkaufen, denn das ist unsere Politik, um die Mannschaft zu verbessern“, so Monchi.

Sollte das Angebot finanziell nicht attraktiv genug sein, bleibt Kounde: „Wenn es kein Angebot gibt, von dem wir glauben, dass wir es reinvestieren können, wird er bei uns bleiben. Seine körperliche Verfassung ist sehr gut.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Der FC Chelsea muss für ein offizielles Angebot erst die finanziellen Mittel für den Transfer generieren. Diese sind nach dem bevorstehenden Transfer von Romelu Lukaku (28) wesentlich reduziert. Aus diesem Grund soll Trevoh Chalobah (22) an den FC Valencia verliehen werden. Noch wichtiger ist allerdings der angestrebte Verkauf von Kurt Zouma (26).

Chelsea will den 26-Jährigen abgeben, findet aber keinen Abnehmer. Die Überlegung bestand, Zouma in den Kounde-Deal mit einzubeziehen. Das lehnten die Spanier aber ab, da sie nur eine reine Ablösesumme akzeptieren. West Ham United galt als interessiert. Dort haben sich die Verantwortlichen allerdings gegen Kurt Zouma und für Nikola Milenkovic (23) entschieden.

Photo by Jose Miguel Fernandez/Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

8. August 2022

News | Der FC Valencia forcierte den Abgang von Goncalo Guedes, um Transfereinnahmen zu erzielen. Nun fand er in den Wolverhampton Wanders einen Abnehmer. Wolverhampton Wanderers: Guedes unterschreibt bis 2027 Goncalo Guedes (25) gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu den auffälligsten Akteuren beim FC Valencia. Da der finanziell angeschlagene Traditionsklub auf Verkäufe angewiesen ist, sollte er dennoch […]

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

8. August 2022

News | Conor Coady verbrachte sieben erfolgreiche Jahre bei den Wolverhampton Wanderers. Nun zieht es ihn zum FC Everton. Leihe+Kaufoption: Everton sichert sich Dienste von Coady 2015 schloss sich Conor Coady (29) den Wolverhampton Wanderers. Sein Weg führte aus der Championship bis in die englische Nationalmannschaft für die er insgesamt bereits zehn Begegnungen bestritt. Noch in der […]

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

8. August 2022

News | Weil Frenkie de Jong nicht zu Manchester United wechseln will und der Klub das allmählich auch realisiert, haben die Red Devils für das Mittelfeld andere Kandidaten im Blick. Einer davon ist Adrien Rabiot.  Manchester United: Adrien Rabiot ein heißer Kandidat Adrien Rabiot (27) wurde bei Juventus Turin nie vollends glücklich. Der französische Mittelfeldspieler, […]


'' + self.location.search