Derby County droht weiterer Punktabzug – Abstieg so gut wie besiegelt

Derby County um Trainer Wayne Rooney geht schweren Zeiten entgegen.
News

News | Derby County befindet sich in einem tiefen Tal. Nun rückt ein neuerlicher Punktabzug immer näher, wodurch der Gang in die Drittklassigkeit kaum noch zu verhindern scheint.

Derby County holen Finanzverstöße aus der Vergangenheit ein

Im September des laufenden Jahres meldete Derby County Insolvenz an. Die Konsequenz waren 12 Punkte Abzug – verbunden mit dem Sturz ans Tabellenende der Championship. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Wie der Telegraph berichtete, steht die Subtraktion von neun weiteren Zählern kurz bevor.

Die EFL und der Verein – vertreten durch die Insolenzverwalter Quantuma – hätten sich mit Blick auf grobe Verstöße gegen die finanziellen Richtlinien unter dem früheren Eigentümer Mel Morris auf diese Strafe geeinigt, die zudem die Aberkennung von drei Punkten auf Bewährung beinhalte.

 

Momentan werde noch über den Geschäftsplan für die Zukunft sowie Kostensenkungen verhandelt. Sobald eine Einigung vorhanden sei, werde eine offizielle Stellungnahme folgen – sowohl von der EFL als auch von Derby County.

Mehr News zur Premier League 

Darüber hinaus wolle der Traditionsklub den Einspruch gegen die abgezogenen zwölf Punkte zurücknehmen. Denn die Verantwortlichen glauben, dass ein Verkauf der Rams bestmöglich gelingen würde, wenn für alle Interessierten Sicherheit bestehe. Mit -3 Punkten auf dem Konto würde Derby County bereits 21 Zähler hinter dem rettenden Ufer liegen. Der Klassenerhalt gilt dann als utopisch. Sportlich geht es am 21. November weiter, wenn sich Tabellenführer Bournemouth im Pride Park vorstellt.

(Photo by Ashley Allen/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

9. Dezember 2022

News | Die Eigentümer von Manchester United, die Glazers, standen in den letzten Jahren nicht selten in der Kritik. Zuletzt sorgte die Familie für Aufsehen, weil signalisiert wurde, dass der Klub möglicherweise verkauft werden könnte.  Manchester United: Keine Neuigkeiten hinsichtlich des Klubverkaufs Wird Manchester United bald zu einem neuen Eigentümer gehören? Diese Frage ist noch […]

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

9. Dezember 2022

News: Der FC Arsenal muss längere Zeit auf Gabriel Jesus verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Rahmen der Weltmeisterschaft. Gabriel Jesus – Arteta mahnt Für den Vereinsfußball ist die Weltmeisterschaft eine ganz schöne Hypothek, die die Vereine nun tragen müssen. Die prominentesten Beispiele: Der FC Bayern muss womöglich bis zum Saisonende auf Lucas Hernandez verzichten, […]

PSG denkt über Rashford nach

PSG denkt über Rashford nach

9. Dezember 2022

News: PSG sucht nach weiteren Verstärkungen für die Offensive. Mit Marcus Rashford ist ein Profi von Manchester United in den Fokus gerückt. Rashford – Vertrag bis 2023 Mit drei Toren besitzt der Offensivspieler maßgeblichen Einfluss am Viertelfinal-Einzug der Engländer. Nach seiner Schwächephase in der letzten Spielzeit scheint der 25-Jährige unter Erik ten Hag endlich wieder […]


'' + self.location.search