Nach Insolvenz und Punktabzug: Rooney will für Derby kämpfen

Wayne Rooney (Derby County) klatscht in die Hände
Premier League

News | Es ist Gewissheit: Derby County werden nach der Insolvenz nun zwölf Punkte abgezogen. Trainer Wayne Rooney will den Verein nicht im Stich lassen.

Rooney: „Werde für den Verein kämpfen“

Nachdem lange spekuliert wurde, war es dann vor wenigen Tagen offiziell: Derby County muss Insolvenz anmelden, darüber hinaus werden dem Verein zwölf Punkte abgezogen. Damit ist Derby nun weit abgeschlagen Tabellenletzter der zweitklassigen Championship. Trainer Wayne Rooney (35) wird das sinkende Schiff dennoch nicht verlassen (via transfermarkt.de).

 

Demnach werde er seine Mannschaft und den Verein nicht im Stich lassen. „Ich werde für den Verein kämpfen. Ich werde die Mitarbeiter nicht im Stich lassen. Sie brauchen jemanden, der sie führt“, betonte der ehemalige englische Nationalspieler. Allerdings könnte es noch schlimmer kommen. Wegen möglicher Verstöße gegen die auferlegte Transfersperre sowie gegen die Rechnungslegungsvorschriften aus den Jahren 2016 bis 2018 könnte es weitere Punkteabzügen hageln. Momentan hat Derby zwei Minuspunkte auf dem Konto, liegt damit sechs Punkte hinter dem Vorletzten Nottingham Forest.

Mehr News zur englischen Premier League

Rooney trat das Traineramt beim englischen Zweitligisten im November 2020 an. Nun offenbarte er, dass er den Job mit Kenntnis der finanziellen Schwierigkeiten des Klubs wohl nicht angenommen hätte. Durch die Pandemie soll der Verein ca. 20 Millionen Pfund (ca. 23,5 Mio. Euro) verloren haben. Dadurch ist man aktuell nicht in der Lage, die täglich anfallenden Kosten zu decken.

Photo: Dennis Goodwin / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

16. Oktober 2021

News | Everton-Coach Rafa Benitez hat Spekulationen über eine Rückkehr zu Newcastle nun entschieden dementiert.  Newcastle: Benitez verspricht Everton-Boss Verbleib Von 2016 bis 2019 stand Rafa Benitez (61) bei Newcastle United an der Seitenlinie. Mit dem Magpies schaffte den Spanier den Sprung zurück in die Premier League. Benitez standen damals kaum finanzielle Mittel zur Verfügung, […]


'' + self.location.search