FC Chelsea: Verletzungsprobleme und Planungsunsicherheiten

News

News | Der FC Chelsea befindet sich momentan in einer schwierigen und komplizierten Personalsituation. Neben zahlreichen Verletzungen läuft zum Ende dieser Saison auch der ein oder andere Vertrag aus. Erst kürzlich wurde bestätigt, dass Mittelfeldspieler N’Golo Kante ganze vier Monate ausfallen wird.

FC Chelsea droht Engpass im Mittelfeld

Beim FC Chelsea bahnt sich vor allem Richtung Sommer ein Engpass im Mittelfeld an. Beispielsweise läuft der Vertrag von Mittelfeldregisseur N’Golo Kante (31) im kommenden Sommer aus. Der Franzose hat seit 2019 immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und steht Trainer Graham Potter (47) auch momentan nicht zur Verfügung.



Der 31-Jährige musste operiert werden und fällt über die WM hinaus für knapp vier Monate aus. Eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages steht laut des Guardian noch in den Sternen. Bei einer möglichen Vertragsverlängerung würden die Verantwortlichen der Blues das Fitnesslevel von Kante berücksichtigen, was eine mögliche Vertragsverlängerung weniger lukrativ gestalten könnte.

Mit dem 90PLUS-Ticker immer auf dem Laufenden

Neben dem französischen Mittelfeldspieler muss Potter derzeit zusätzlich auf Stammspieler Reece James (22) und Wesley Fofana (21) verzichten. Neben den Verletzungssorgen droht dem Londoner-Klub im Sommer zusätzlich ein Engpass im Mittelfeld. Neben dem Vertrag von Kante, läuft auch das Arbeitspapier von Routinier Jorginho (30) aus. Bisher haben sich der Verein und der Italiener noch nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Weitere Optionen im Mittelfeld sind: Mason Mount (23), Ruben Loftus-Cheek (26), Conor Gallagher (22), Denis Zakaria (25) und Mateo Kovacic (28).

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Denis Zakaria könnte als Option bereits im Winter wegfallen. Der Schweizer wechselte im vergangenen Sommer auf Leihbasis zu den Blues und stand bisher noch keine Minute für den Verein auf dem Platz. Dem Bericht des Guardian zufolge, denkt der 25-Jährige darüber nach seine Leihe vorzeitig zu beenden und im Winter zu Juventus Turin zurückzukehren. Nach jetzigem Stand kann der FC Chelsea mit lediglich vier Mittelfeldspielern planen.

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich. Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine […]

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

6. Februar 2023

News | Der FC Barcelona hält bereits die Augen offen, was den Sommertransfermarkt angeht. Ein Kandidat ist nach wie vor der portugiesische Rechtsverteidiger Diogo Dalot von Manchester United.  Diogo Dalot: Vertragsverlängerung steht bevor Seit dem Sommer 2018 spielt Diogo Dalot (23), unterbrochen von einer Leihe zu Milan, schon für Manchester United. Sein Vertrag endet 2024, […]

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

5. Februar 2023

Spielbericht | Im Topspiel des 22. Spieltags der Premier League empfingen die Tottenham Hotspur am Sonntagabend Manchester City. In einer intensiven Partie setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (1:0) durch. Harry Kane erzielte den spielentscheidenden Treffer. City dominant, Kane trifft mit der ersten Chance zum 200. Mal Tottenham, bei denen Trainer Antonio Conte aufgrund einer […]