FC Chelsea: Tuchel soll bei Transfers das letzte Wort haben

Thomas Tuchel soll beim FC Chelsea sein Wunschteam zusammenstellen können.
News

News | Unter dem neuen Besitzer Todd Boehly soll sich beim FC Chelsea einiges tun. Eine Entwicklung dürfte der Trainer, Thomas Tuchel (48), ganz besonders begrüßen.

FC Chelsea könnte Romelu Lukaku verlieren

Denn wie der „Telegraph“ berichtet, soll der deutsche Fußballlehrer bei Transfers künftig das letzte Wort haben. Dies sei in Boehlys Augen der beste Weg, um Boden auf den FC Liverpool und Manchester City gutzumachen. Bei den zwei stärksten englischen Clubs sind es ebenfalls die Trainer, die in der Kaderzusammenstellung die stärkste Stimme genießen.

Beim FC Chelsea wiederum könnte Tuchel die kolportierte Rückkehr von Romelu Lukaku (29) zu Inter Mailand in die Wege leiten. Boehly sei zwar ebenfalls in Transfergespräche eingebunden, doch am Ende hinge es eben an Tuchel, ob der FC Chelsea mit einem Spieler zusammenarbeite oder nicht.

Weitere News zur Premier League

Auf der Zugangsseite kursiert zudem der Name von Tuchels Ex-Schützling Ousmane Dembélé- Auch RB leipzigs Topstar Christopher Nkunku soll ein Ziel sein. Im Fokus stehe jedoch aktuell eher die Defensive, wo Jules Koundé Priorität genießen soll. Auch ein Gebot für Declan Rice sei nicht auszuschließen.

 

Photo by Clive Rose/Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Haaland und Lewandowski: So liefen die ersten Wochen im neuen Klub

Haaland und Lewandowski: So liefen die ersten Wochen im neuen Klub

28. September 2022

Zwei absolute Topspieler und Schlüsselfiguren ihrer Klubs verließen im Sommer die Bundesliga: Erling Haaland und Robert Lewandowski. Ersterer zu Manchester City, letzterer zum FC Barcelona. Beide haben schon Duftmarken beim Arbeitgeber hinterlassen und ihre Qualitäten unter Beweis stellen können.  Haaland: Tore satt nach Anfangsproblemen Das erste Pflichtspiel der Saison war für Erling Haaland (22) gleich […]

Tottenham erwägt offenbar Oblak als Lloris-Nachfolger

Tottenham erwägt offenbar Oblak als Lloris-Nachfolger

28. September 2022

News | Seit zehn Jahren hütet Hugo Lloris das Tor von Tottenham Hotspur. Nach Ablauf seines Vertrages ist im Sommer 2024 aber wohl Schluss für den Franzosen. Die Spurs diskutieren bereits über einen geeigneten Nachfolger.  Tottenham führt angeblich Gespräche mit Oblak Jan Oblak (29) wird bei Tottenham offenbar als Nachfolger von Hugo Lloris (35) gehandelt. Das berichtet der […]

Werben um Bellingham: Auch Chelsea erhofft sich Chancen

Werben um Bellingham: Auch Chelsea erhofft sich Chancen

28. September 2022

News | Er ist aktuell der wohl begehrteste Spieler auf dem Markt: Jude Bellingham. Neben zahlreichen anderen Topklubs soll auch der FC Chelsea seine Fühler nach dem 19-Jährigen ausgestreckt haben. Chelsea bei Bellingham wohl im Hintertreffen Für den kommenden Transfersommer soll der BVB Jude Bellingham (19) ein Preisschild von 150 Millionen Euro umgehängt haben. Berichten zufolge liegen Real Madrid und […]


'' + self.location.search