Werben um Kamara: Atlético duelliert sich mit mehreren Premier-League-Klubs

Boubacar Kamara hat im Sommer die freie Wahl.
News

News | Boubacar Kamara wird seinen auslaufenden Kontrakt bei Olympique Marseille wohl nicht verlängern. Die Interessenten stehen derzeit Schlange, wobei sich Atlético besonders bemüht.

Atlético wollte Kamara bereits im Winter verpflichten

Boubacar Kamara (22) steht vor einer durchaus vielversprechenden Zukunft, die er angesichts seines am 30. Juni endenden Vertrags wohl nicht bei Olympique Marseille verbringen wird. Mehrere internationale Spitzenklubs meldeten sich bereits bei ihm, darunter Atlético Madrid, wie der Telegraph berichtete.

Gegen Ende des Winter-Transferfensters bot es OM rund sechs Millionen Euro Ablöse für einen sofortigen Wechsel. Damit hätten sich die Colchoneros frühzeitig die Dienste des zentralen Mittelfeldspielers gesichert.

 

Stattdessen müssen sie sich nun mit hochkarätiger Konkurrenz auseinandersetzen – hauptsächlich aus der Premier League. Newcastle United sei vor dem Transfer von Bruno Guimaraes (24) an Kamara interessiert gewesen. Ebenso hätte sich Leeds United intensiver mit ihm beschäftigt.

Mehr Informationen zur Premier League

Möglich wäre sogar ein Engagement bei Manchester United. Dort zähle er zu den Kandidaten, mit denen sich der englische Rekordmeister auseinandersetzt, um die langersehnte Stabilität im Mittelfeldzentrum herzustellen. Allerdings wird wohl erst die Trainerfrage geklärt werden müssen, bevor Transfers vollzogen werden.

(Photo by NICOLAS TUCAT/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Interne Kritik: Hasenhüttl-Job beim FC Southampton wackelt

Interne Kritik: Hasenhüttl-Job beim FC Southampton wackelt

3. Oktober 2022

News | Ralph Hasenhüttl und der FC Southampton gingen während der Zusammenarbeit immer mal wieder durch schwierige Phasen. Aktuell scheint eine Trennung wahrscheinlicher denn je.  Hasenhüttl: Job beim FC Southampton wackelt Sieben Punkte aus acht Spielen, zuletzt drei Niederlagen in Folge: Es läuft nicht wirklich gut beim FC Southampton. Klar, dass dann auch der Trainer […]

Um sich Nkunku zu sichern: Chelsea will höheren Preis als die Ausstiegsklausel zahlen

Um sich Nkunku zu sichern: Chelsea will höheren Preis als die Ausstiegsklausel zahlen

3. Oktober 2022

News | Christopher Nkunku ist einer der besten Spieler in der Bundesliga. Dass er nicht ewig für RB Leipzig spielen wird, wissen auch die Verantwortlichen des Klubs. Chelsea hat Interesse.  Chelsea will mehr als die Klausel für Nkunku zahlen Zuletzt gab es bereits Berichte, wonach der FC Chelsea schon diverse Vorkehrungen getroffen hat, um Christopher […]

Florentino Perez macht sich weiterhin für die Super League stark

Florentino Perez macht sich weiterhin für die Super League stark

3. Oktober 2022

News | Real Madrid-Präsident Florentino Perez hat seinen Wunsch nach einer Super League auf der Jahreshauptversammlung der Königlichen noch einmal deutlich zum Ausdruck gebracht. Er strebe immer noch nach der Idee und kritisierte die UEFA für das neue Format der Champions League. „Junge Menschen interessieren sich immer weniger für Fußball“ Auf der Jahreshauptversammlung von Real […]


'' + self.location.search