Liverpool vs. Manchester City: Das Treffen der Giganten

liverpool Manchester City
Vorschau

Vorschau | Das nächste Topspiel in der Premier League! Am späten Sonntagnachmittag treffen mit Liverpool und Manchester City zwei Mannschaften aufeinander, die in den vergangenen vier Saisons die Meisterschaft unter sich ausmachten und auch diese Saison um den Titel mitspielen werden.

Anpfiff ist am Sonntagnachmittag um 17:30 Uhr, live auf Sky.

  • Es treffen der vergangene und der amtierende Englische Meister aufeinander
  • Liverpool zeigt sich einmal mehr extrem treffsicher
  • Manchester City: Nach Chelsea und PSG folgt die dritte Mammutaufgabe

Liverpool: Sticht die Offensive auch gegen den Meister?

Liverpool hat einen Auftakt nach Maß hingelegt. Vierzehn Punkte aus sechs Spielen, Tabellenführer. Punktverluste gab es lediglich gegen Chelsea (1:1) und vergangenes Wochenende bei Brentford (3:3). Das torreiche Remis beim Aufsteiger zeigte zugleich eine vermeintliche Schwachstelle auf – wenn von einer solchen überhaupt die Rede sein kann: Die Abwehr. Gab es in den ersten fünf Spielen lediglich das Gegentor gegen Chelsea, präsentierte sich die Hintermannschaft im Brentford Community Stadium nicht sattelfest. Ein Punkt also, an dem Pep Guardiola (50) für das Topspiel ansetzen könnte. Zumal mit Trent Alexander-Arnold (22) eine wichtige Stütze im System von Jürgen Klopp (54) verletzt wegfällt.



Aktuelle News und Stories rund um die Premier League

Neco Williams (20), Joe Gomez (24) und James Milner (35) heißen die Optionen, die Klopp zur Verfügung stehen. Letzterer vertrat Alexander-Arnold bereits unter der Woche in der Champions League, steuerte sogar einen Assist zum souveränen 5:1-Sieg in Porto bei. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass Klopp erneut auf seinen Vize-Kapitän setzt. Apropos 5:1: Der Kantersieg gegen den FC Porto zeigte einmal mehr, in welch bestechender Form sich die Offensive der „Reds“ befindet. Bereits 26 Tore gelangen Liverpool in den bisherigen neun Pflichtspielen – eine Quote von fast drei Treffern pro Spiel. 

Dabei zeigt sich vor allem Mohamed Salah (29) gewohnt treffsicher. Zusammen mit Jamie Vardy (34) und Michail Antonio (31) führt der Ägypter mit fünf Treffern die Torjägerliste der Premier League an. In der Champions League kamen drei Treffer dazu, zwei davon zuletzt beim Sieg in Porto. Dass es also auch gegen den amtierenden Meister mit dem Toreschießen klappt, darüber muss sich Klopp keine allzu großen Sorgen machen.

Manchester City: Topspiel, zum Dritten

Der Saisonstart verlief alles in allem recht ordentlich im blauen Teil Manchesters. Die Auftaktniederlage bei Tottenham Hotspur (0:1) mal außen vor gelassen, gewann Manchester City seine ersten beiden Heimspiele furios (je 5:0 gegen Norwich und Arsenal), und auch in Leicester gab es die drei Punkte (1:0). Letzte Woche bezwang man an der Stamford Bridge sogar Tuchels Chelsea (1:0). Vier Zu-Null-Siege lassen sich durchaus sehen, und das macht sich auch in der Tabelle bemerkbar: 13 Punkte aus sechs spielen, ein Torverhältnis von 12:1 und Platz zwei hinter Liverpool.

Zuletzt schlich sich jedoch der ein oder andere Schönheitsfehler in die sonst so makellos wirkende Bilanz der „Citizens“ ein. So gab es vor dem Chelsea-Spiel vor heimischer Kulisse nur ein 0:0 gegen Southampton und zuletzt in der Champions League sogar eine 0:2-Pleite im so wichtigen Spiel gegen PSG. In beiden Spielen tat sich Manchester City über weite Strecken schwer mit der Chancenerarbeitung. Vor allem gegen Southampton hatte man Schwierigkeiten in der Offensive, brachte über die 90 Minuten einen einzigen Schuss aufs Tor zustande. 

psg Manchester City

Photo by Getty

Die Frage nach dem fehlenden Stürmer wurde also auch nach Schließung des Transferfensters immer wieder laut. Eine echte Neun vorne drin könnte in Spielen wie diesen die nötige Strafraumpräsenz und Durchschlagskraft geben. Immerhin: Auf seine Abwehr kann sich Guardiola verlassen. Bis auf die Paris-Niederlage, wo bei den Gegentoren die Zuordnung nicht passte, kassierte man in der laufenden Saison nie mehr als ein Gegentor. Noch beeindruckender: Die „Skyblues“ spielten in der Liga zuletzt fünf Mal hintereinander zu Null. Nun folgt nach den Aufgaben bei Chelsea und PSG in Anfield der nächste Kracher. Verzichten muss Guardiola lediglich auf Ilkay Gündogan (30), ansonsten stehen ihm alle Mann zur Verfügung.

Prognose

Einen klaren Favoriten gibt es nicht. Es treffen die vielleicht besten Mannschaften und Trainer der Premier League aufeinander. Liverpool hat die Fans und einen 5:1-Erfolg im Rücken, könnte daraus einen Vorteil ziehen. Auf der anderen Seite haben die „Citizens“ erst vergangenes Wochenende gegen Chelsea gezeigt, dass sie Topspiele können. Nuancen werden über Sieg und Niederlage entscheiden.

 

Mögliche Aufstellungen

Liverpool: Alisson – Milner, Matip, van Dijk, Robertson – Henderson, Fabinho, Jones – Salah, Firmino, Mané

Manchester City: Ederson – Walker, Dias, Laporte, Cancelo – Bernardo Silva, Rodri, De Bruyne – Jesus, Foden, Grealish

Photo by Getty

Michael Bojkov

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dreierpack Mount! Chelsea zerlegt Norwich in Einzelteile

Dreierpack Mount! Chelsea zerlegt Norwich in Einzelteile

23. Oktober 2021

Am frühen Samstagnachmittag empfing der FC Chelsea Norwich City. Es war das Duell des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten der Premier League. Eine äußerst einseitige Partie gewannen die Blues mit 7:0 (3:0). Spiel auf ein Tor: Chelsea lässt Norwich keine Chance Die Partie nahm früh an Fahrt auf. In der achten Minute legte Jorginho vor dem Strafraum auf […]

Manchester United | Ronaldo über Kritiker: „Sie machen sich nur Sorgen, weil sie meinen Wert noch immer kennen“

Manchester United | Ronaldo über Kritiker: „Sie machen sich nur Sorgen, weil sie meinen Wert noch immer kennen“

23. Oktober 2021

News | Cristiano Ronaldo kehrte Ende August zu Manchester United zurück. Seitdem brachte er es auf eine formidable Trefferquote. Dennoch sind nicht alle Beobachter mit seinen Leistungen einverstanden, worauf er nun reagierte. Ronaldo über seine Defensivarbeit: „Leute, die das nicht sehen wollen, mögen mich nicht“ Unter großem Jubel wurde Cristiano Ronaldo (36) im Old Trafford empfangen. Sechs […]

Arsenal siegt nach überzeugendem Auftritt gegen Aston Villa

Arsenal siegt nach überzeugendem Auftritt gegen Aston Villa

22. Oktober 2021

News | Nach einem eher enttäuschenden 2:2 gegen Crystal Palace am vergangenen Spieltag war Arsenal gegen Aston Villa auf Wiedergutmachung aus. Das gelang auch, denn Arsenal gewann mit 3:1 (2:0). Arsenal dominiert die Partie Schon der Beginn der Partie war aggressiv, die Gäste aus Birmingham holten sich schon nach einer Minute eine gelbe Karte ab. Pierre-Emerick […]


'' + self.location.search