Tottenham | Ndombele-Wechsel zu PSG steht bevor

ndombele
News

News | Das Missverständnis zwischen Tottenham und Tanguy Ndombele wird wohl noch in diesem Monat sein Ende finden. Der Franzose steht vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain.

Tottenham zahlte 60 Millionen Euro für Ndombele

Er sollte die Zukunft von Tottenham Hotspur sein: 2019 wechselte Tanguy Ndombele (25) für stolze 60 Millionen Euro von Olympique Lyon nach London. Der Franzose ist damit bis heute der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte. Der Transfer entpuppte sich jedoch als großes Missverständnis, Ndombele zeigte in zweieinhalb Jahren nur selten, welches Potenzial in ihm schlummert. Da der Mittelfeldspieler auch unter Trainer Antonio Conte (52) nicht an seine Leistungsgrenze geht, steht nun der Abschied bevor.

So berichtet The Telegraph, dass Tottenham und Paris Saint-Germain kurz vor einer Einigung auf einen Winterwechsel stehen. Demnach wird PSG Ndombele zunächst bis Saisonende ausleihen und anschließend eine Kaufoption besitzen. Ganz fix ist der Deal allerdings noch nicht, da gewisse Parameter noch ausgehandelt werden müssen. Zum einen verlangt Tottenham, dass Ndombeles Gehalt vollständig von PSG übernommen wird, zum anderen soll die Kaufoption noch in eine Kaufpflicht umgewandelt werden. Man soll allerdings zuversichtlich sein, dass der Transfer noch rechtzeitig über die Bühne geht.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

Neben Ndombele sollen die Spurs nach energisch versuchen, Giovani Lo Celso (25) und Dele Alli (25) loszuwerden. Beide Mittelfeldspieler spielen in den Plänen von Trainer Conte keinerlei Rolle und würden mit einem Verkauf dringend benötigtes Geld für den Kaderumbruch freimachen.

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

21. Mai 2022

News: Nicht nur im deutschen Fußball, sondern auch im englischsprachigen Bereich gab es in letzter Zeit mehrere Platzstürme zu bestaunen. FA über Platzstürme – „Es ist eine Straftat“ Ob in Gelsenkirchen, Köln oder Stuttgart. In letzter Zeit gab es in regelmäßiger Häufigkeit Platzstürme im deutschen Profibereich. Doch während es hier vergleichsweise gesittet zu geht, kam […]

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

20. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in einigen Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]

Burnley und Leeds drohen mit Klage: Hat Everton gegen Finanzregeln verstoßen?

Burnley und Leeds drohen mit Klage: Hat Everton gegen Finanzregeln verstoßen?

20. Mai 2022

News | Der FC Burnley und Leeds United befinden sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Premier League. Gerettet ist mittlerweile der FC Everton. Dennoch haben die Toffees noch Ärger von den beiden anderen Klubs zu erwarten.  Everton: Burnley und Leeds drohen mit Klage Der FC Burnley und Leeds United drohen offenbar mit einer […]


'' + self.location.search