Nach Newcastle-Deal: Premier-League-Chairman Hoffman tritt ab

Die Premier League wird sich einen neuen Chairman suchen müssen, da Gary Hoffman seinen Posten räumen wird.
News
News | Die Übernahme von Newcastle United durch ein saudi-arabisches Konsortium sorgte innerhalb der Premier League für reichlich Aufregung. An Ansehen verlor Chairman Gary Hoffman, dessen Posten neubesetzt werden muss.

Premier League: Chairman Hoffman soll noch in dieser Woche zurücktreten

Gary Hoffman übernahm erst vor 18 Monaten eine Führungsposition in der Premier League. Doch nun soll er bereits seinen Abgang planen. Wie Sky Sports News erfuhr, steht sein Rücktritt kurz bevor. Der Chairman war infolge des Aufkaufs von Newcastle United stark unter Druck geraten.

Eine Ankündigung seines Abgangs könne schon in den kommenden Tagen erfolgen. Es bestehe allerdings auch noch die Möglichkeit, dass er seine Meinung ändere, wenn ihn ein Großteil der Vereine zum Weitermachen überrede. Die Wahrscheinlichkeit sei jedoch sehr gering.

 

Hoffman, der aufgrund seines Führungsstils bereits in der Kritik stand, gab während der Übernahme von Newcastle United eine unglückliche Figur ab. Die Konkurrenten beschwerten sich über mangelnde Informationen zum Verlauf der Verhandlungen. Darüber hinaus hätte es Bedenken aufgrund der Menschenrechtssituation in Saudi-Arabien gegeben.

Mehr News und Storys rund um die Premier League 

Für die Premier League käme das Ende der Amtszeit von Hofmann zu einem heiklen Zeitpunkt. Einerseits steht sie kurz vor dem Abschluss eines neuen US-Fernsehvertrags. der Rekordsummen beinhaltet. Andererseits solle in der nächsten Wochen ein Untersuchungsbericht der ehemaligen Sportministerin Tracey Crouch (45) veröffentlicht werden, wo die Regulierung der Eigentümerverhältnisse empfohlen werde.Zuletzt wuchsen nämlich die Zweifel, ob der Fußball sich selber kontrollieren könne. Die Frage, wer auf Hoffman folgt, könne ebenfalls Probleme bereiten. Denn glaubwürdige Kandidaten seien derzeit nicht in Sicht.

(Photo: Richard Heathcote/Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

27. November 2021

News | Am Samstagnachmittag fanden in der Premier League drei Partien statt. Unter anderem war der FC Liverpool im Heimspiel gegen den FC Southampton zum Einsatz. Die Reds gaben sich keine Blöße.  Liverpool mit nächstem Kantersieg Der FC Liverpool bleibt in der Premier League weiter im Titelrennen. Nach dem 4:0-Heimsieg gegen Arsenal am vergangenen Wochenende […]

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

27. November 2021

Der FC Arsenal hat am 13. Spieltag der Premier League Newcastle United mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Gunners zeigten eine starke Reaktion, vor allem dank ihrer Talente. 

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

27. November 2021

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden. Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran […]


'' + self.location.search