Rashford geht voran: Manchester United lässt Nottingham keine Chance

Manchester United bezwang Nottingham Forest souverän.
News

Spielbericht | In der Vorwoche meisterten Manchester United und Nottingham Forest ihre Aufgaben im EFL-Cup. Im Ligaduell bestätigten die Red Devils ihre Form und gewannen nach über weite Strecken dominanten Auftritt mit 3:0.

Doppelschlag bringt Manchester United auf Kurs

Erstmals seit 23 Jahren trafen die Traditionsklubs wieder in einem Pflichtspiel aufeinander. Nach einer Schweigeminute für den George Cohen, dem jüngst verstorbenen Weltmeister von 1966, ergriffen die Hausherren erwartungsgemäß die Initiative. Der erste nennenswerte Angriff endete in Minute sechs bei Tyrell Malacia, dessen scharfen Versuch aufs kurze Eck von Wayne Hennessey abgewehrt wurde.

Das mit viel Ballbesitz ausgestattete Manchester United musste sich im Regen mit einem sehr tief verteidigenden Gegner auseinandersetzen. Daher ergaben sich nur wenige Freiräume rund um den Sechszehner. In der 19. Minute war Nottingham Forest allerdings unaufmerksam. Christian Eriksen brachte einen Eckball flach in den Strafraum, Marcus Rashford kam vom zweiten Pfosten angelaufen und beförderte das Spielgerät mit der Innenseite unter die Latte – 1:0.

Marcus Rashford und Anthony Martial brachten Manchester United gegen Nottingham Forest auf Siegkurs.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

180 Sekunden darauf erreichte ein gefühlvoller langer Ball von Bruno Fernandes den auf der linken Seite loseilenden Rashford, der nach innen zog und Anthony Martial bediente, an dessen Flachschuss aus 18 Metern bekam Hennessey zwar die Hände ran, doch die Kugel trudelte über die Linie – 2:0. Die Gäste wehrten sich aber weiter nach Kräften, einen Distanzschuss von Ryan Yates klärte David de Gea etwas unkonventionell mit der Brust zur Ecke (32.). Auf der Gegenseite fehlte Anthony per Schlenzer rund ein Meter zum nächsten Treffer (38.).

Ansonsten hielten sich die Red Devils in dieser Phase bedeckt und verteidigten in Minute 41 unkonzentriert: Eine maßgenaue Freistoß-Flanke von Renan Lodi landete beim vollkommenden freistehenden Yates, der zum vermeintlichen 2:1 einköpfte. Den Treffer erkannte Schiedsrichter Anthony Taylor allerdings nach minutenlangem VAR-Studium ab, da der sich im Abseits befindende Willy Boly den Ball wohl noch mit dem Schienbein berührte. Somit ging es mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Manchester United lässt nichts mehr anbrennen

Im zweiten Abschnitt suchte Nottingham Forest weiter den Weg nach vorne. Nach 50 Minuten wurde es wieder gefährlich: Orel Mangala traf nach einer scharfen Hereingabe von Serge Aurier das Außennetz. Die besseren Gelegenheiten besaß aber weiterhin der englische Rekordmeister. Eine entscheidende Rolle nahm wieder einmal Rashford ein, dessen Pass in die Schnittstelle leitete Fernandes auf Anthony weiter, der mit zu zentralem Abschluss an Hennessey scheiterte (56.)

Der Schlussmann parierte nach einer Stunde erneut stark, indem er gegen den ebenfalls frei vor ihm auftauchenden Martial per Fußabwehr rettete. Insgesamt hatte Manchester United das Geschehen auch nach dem Seitenwechsel unter Kontrolle und war dem dritten Treffer wesentlich näher als der Aufsteiger dem Anschlusstor. Im Weg stand immer wieder Hennessey, der in Minute 67 auch gegen aus sieben Metern zum Schuss kommenden Rashford hielt.

Zur Tabelle der Premier League 

Rund 240 Sekunden später lenkte der Waliser einen Heber von Rashford nach Ablage von Wan-Bissaka über die Latte. Obwohl Hennessey beim 2:0 nicht allzu gut ausschaute, avancierte er zum besten Akteur seiner Mannschaft, die nur noch wenig entgegenzusetzen hatte. In der Schlussphase geriet der Heimerfolg deshalb auch nicht mehr in Gefahr. Stattdessen fiel nach einer brasilianischen Co-Produktion sogar noch das 3:0. Casemiro eroberte zunächst den Ball und bediente dann den überlegt vor Hennessey ins lange Eck vollendenden Fred.

Manchester United liegt weiter auf Rang fünf und kann am Neujahrstag nachlegen, wenn mit dem Auswärtsspiel in Wolverhampton der nächste Vergleich mit einem Kellerkind ansteht. Auf Nottingham Forest wartet mit Chelsea, das heute souverän gegen Bournemouth gewann, der nächste Hochkaräter.

Manchester United-Nottingham Forest 3:0 (2:0)

Manchester United: de Gea,-Wan-Bissaka, Varane (77. Maguire), Shaw, Malacia,-Casemiro, Eriksen (77. Fred),-Anthony (65. Garnacho), Fernandes, Rashford (86. Elanga),-Martial (65. van de Beek)

Nottingham Forest: Hennessey,-Aurier (74. Williams), Worrall, Boly, Lodi (62. Toffolo),-Yates, Freuler, Mangala (62. Dennis),-Johnson, Awoniyi (62. Surridge), Lingard (53. O’Brien)

Tore: 1:0 Rashford (19.), 2:0 Martial (23.), 3:0 Fred (87.)

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Paukenschlag in England: Premier League verklagt Manchester City!

Paukenschlag in England: Premier League verklagt Manchester City!

6. Februar 2023

News | Die Premier League verklagt Manchester City in gleich mehreren Fällen. Nun ermittelt eine unabhängige Instanz. Premier League: Manchester City drohen Punktabzüge Am Montagvormittag hat die Premier League auf ihrer Website ein offizielles Statement veröffentlicht, in dem sie Manchester City anklagt. Grund: Der Klub habe mehrfach und über Jahre gegen die Satzungen der Liga verstoßen. Konkret […]

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich. Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine […]

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

6. Februar 2023

News | Der FC Barcelona hält bereits die Augen offen, was den Sommertransfermarkt angeht. Ein Kandidat ist nach wie vor der portugiesische Rechtsverteidiger Diogo Dalot von Manchester United.  Diogo Dalot: Vertragsverlängerung steht bevor Seit dem Sommer 2018 spielt Diogo Dalot (23), unterbrochen von einer Leihe zu Milan, schon für Manchester United. Sein Vertrag endet 2024, […]