Pogba-Gala, Fernandes-Dreierpack, Sancho-Debüt: Man United gegen Leeds im Rausch

Spieltag

News | Manchester United hat Leeds United mit 5:1 geschlagen. Paul Pogba und Bruno Fernandes sorgten für großartige Unterhaltung im Old Trafford. Jadon Sancho feierte sein Debüt.

Manchester United bestätigt Varane-Transfer

Unmittelbar vor dem Anpfiff durften die Fans von Manchester United schon einmal jubeln. Der Transfer von Raphael Varane wurde bekanntgegeben und der französische Weltmeister ließ sich im ausverkauften Old Trafford blicken. Jadon Sancho, der im Sommer von Borussia Dortmund kam, saß zu Spielbeginn auf der Bank.

Die Red Devils legten einen dominanten Start hin, setzten Leeds United früh unter Druck. Richtig große Chancen sprangen dabei allerdings nicht heraus. Nach elf Minuten musste Gäste-Keeper Illan Meslier zum ersten Mal eingreifen. Mason Greenwood presste aggressiv und ein Pressschlag von Pascal Struijk lenkte der Keeper gerade noch so ab. Nur eine Minute später setzte der auffällige Greenwood Paul Pogba toll in Szene, doch sein Schuss fand nach einem Übersteiger nicht sein Ziel. Es hätte das 1:0 sein müssen. Langsam ließ sich dann auch mal die Elf von Marcelo Bielsa in der Offensive blicken. Mateusz Klich prüfte David de Gea mit einem Fernschuss (16. Min.).

Das Spiel war von Ungenauigkeiten geprägt und drohte allmählich zu erlahmen. United ließ die letzte Konsequenz vermissen und Leeds war nicht dazu in der Lage, der Partie den eigenen Stempel aufzudrücken. Dann zeigte sich dann aber doch die ganze Qualität der Gastgeber. Scott McTominay spielte nach einem verunglückten Abstoß schnell auf Pogba, der Bruno Fernandes mit dem ersten Kontakt ins Duell mit Meslier schickte. Der Portugiese behielt die Nerven und verwandelte zum 1:0 (30. Min.). Drei Minuten später traf Luke Shaw nach Vorlage des Torschützen des Führungstreffers lediglich das Außennetz. Uniteds Drangphase ließ nach und Leeds versuchte über Ballbesitz ins Spiel zu kommen, was jedoch nicht in guten Chancen resultierte. Es blieb zur Halbzeitpause beim verdienten 1:0 für die Mannen von Ole Gunnar Solskjaer.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Leeds United per Traumtor zum Ausgleich

Die zweite Halbzeit startete mit einem Knall. Luke Ayling kam außerhalb des Strafraums frei zum Schuss und sein Strahl landete im langen Eck. De Gea war ohne jede Chance. Ein Traumtor zum 1:1 (49. Min.)! Die Antwort von Manchester United ließ nicht lange auf sich warten. Pogba spielte einen haargenauen Pass über das halbe Feld, fand Greenwood, der mit hohem Tempo auf Meslier zulief und den Ball an den Innenpfosten schoss, von dem er ins Tor sprang. Die erneute Führung für die Solskjaer-Elf (52. Min.). Es ging Schlag auf Schlag im Theatre of Dreams. Fernandes täuschte nach erneuter Pogba-Vorlage einen Schuss an, ließ die halbe Defensive der Gäste stehen und Ayling konnte den Versuch des 26-Jährigen erst nach dem Überschreiten der Linie klären. 3:1 für United (54. Min.).

Leeds fiel allmählich auseinander. Nach einem langen Ball von Victor Lindelöf erzielte Fernandes per herrlicher Direktabnahme seinen dritten Treffer, der das 4:1 für United darstellte (60. Min.). Sie spielten sich immer stärker in einen Rausch. Pogba, der brillant auftrat, legte nach 68 Minuten zum vierten Mal einen Treffer auf. Diesmal war es Fred, der eine Hereingabe des Franzosen verwandelte. In der letzten Viertelstunde durfte dann noch Sancho sein Premier-League-Debüt feiern. Raphina verpasste kurz vor Schluss noch den zweiten Treffer für die Gäste, ansonsten trudelte das Spiel aus.

Für Man United ist das 5:1 natürlich ein gelungener Auftakt, während es für Leeds der denkbar schlechteste Start in die so schwierige zweite Saison im englischen Oberhaus war. Die Solskjaer-Elf muss am zweiten Spieltag beim FC Southampton antreten und die Mannen von Bielsa empfangen nächste Woche Everton.

Photo by Simon Davies via Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Trainer Dyche verlängert langfristig beim FC Burnley

Trainer Dyche verlängert langfristig beim FC Burnley

16. September 2021

News | Sean Dyche bleibt Trainer des FC Burnley. Der 50-Jährige hat seinen auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre verlängert. FC Burnley: Dyche verlängert Vertrag langfristig Wie die BBC berichtet, hat Sean Dyche (50) seinen auslaufenden Vertrag als Trainer des FC Burnley verlängert. Das neue Arbeitspapier gilt für drei weitere Jahre, also bis zum Ende […]

Liverpool | Klopp von mangelndem Interesse an Origi überrascht: „Offensichtlich schauen die Leute nicht genug Fußball!“

Liverpool | Klopp von mangelndem Interesse an Origi überrascht: „Offensichtlich schauen die Leute nicht genug Fußball!“

16. September 2021

News | Nachdem er am Mittwochabend ein gutes Spiel in der Champions League gegen die AC Milan zeigte, gab Jürgen Klopp zu, über das mangelnde Interesse an Liverpool-Stürmer Divock Origi im Sommer überrascht gewesen zu sein. Klopp über Origi: „Die Leute vergessen, wie gut er ist“ Am vergangenen Mittwochabend überraschte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (54) in […]

Liverpool | Harvey Elliott nicht mit Strafe für Struijk einverstanden

Liverpool | Harvey Elliott nicht mit Strafe für Struijk einverstanden

15. September 2021

News | Harvey Elliott verletzte sich am Wochenende bei einem Tackling durch Pascal Struijk schwer. Dennoch findet er die Strafe für den Niederländer zu hart. Elliott findet Strafe für Struijk zu hart Harvey Elliott (18) war ein wichtiger Teil des guten Liverpooler Saisonstarts. Der Youngster war im Mittelfeld gesetzt und überzeugte mit seiner Spielfreude. Doch […]


'' + self.location.search