Premier League | Gerechtes Unentschieden zwischen Leeds und Manchester United

News

News | Am Sonntag trafen Leeds und Manchester United in der Premier League aufeinander. Am Ende des Duells stand ein gerechtes 0:0-Unentschieden.

Leeds und Manchester United liefern sich ein gerechtes Remis

Manchester United hatte am Sonntag die Chance, den zweiten Tabellenplatz weiter zu festigen und damit die Champions-League-Qualifikation für die nächste Saison schon fast offiziell zu machen. Dass Leeds dabei kein leichter Gegner sein würde, hatte das Team mit einem Unentschieden gegen Liverpool und deinem Sieg gegen Manchester City in den letzten Wochen unterstrichen. In der ersten Halbzeit zeigten sich beide Mannschaften erst einmal abwartend und diszipliniert in der Defensive. Viele Highlights waren dem geneigten Zuschauer nicht vergönnt. Auch wenn die Red Devils ein wenig zielgerichteter wirkten, konnten sie zumindest in den ersten 45 Minuten keinen Treffer erzielen. Aber auch Leeds war kein Tor vergönnt. Die zwingendsten Chancen waren wohl Freistöße für Manchester United. Doch weder Bruno Fernandes in der 12. Spielminute, noch Marcus Rashford kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Standards verwerten. So ging es mit einem Remis in die Pause.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Auch die zweite Halbzeit bot kaum Veränderungen im Spielverlauf. Beiden Teams schien durchaus bewusst, dass auch ein Unentschieden ein akzeptables Ergebnis wäre. Deshalb blieb lange ein Sturmlauf aus. United behielt die Feldhoheit, doch Leeds erlaubte sich kaum Fehler und stand stabil. Wieder einmal schienen Standardsituationen die wahrscheinlichsten Szenarien um doch noch einen Eintrag auf die Anzeigetafel zu zaubern, doch genutzt werden konnten diese Chancen weiterhin nicht. Alles schien auf ein verdientes Unentschieden zuzusteuern an diesem Sonntagnachmittag. Am Ende konnte keine Mannschaft wirklich vollends überzeugen und auch der Ansporn dies in der Schlussphase noch zu ändern war nur bedingt sichtbar. Das Endergebnis von 0:0 schadet keinem der beiden Kontrahenten wirklich und war an diesem Nachmittag leistungsgerecht.

Photo by Peter Powell

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

17. Oktober 2021

News | Newcastle United hat kürzlich den Besitzer gewechselt und wurde von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft. Das brachte durchaus Kritik ein, zahlreiche Fans sehen die Magpies nun aber im Aufbruch.  50 Millionen Pfund Budget für Newcastle United Es ist viel Geld im Spiel und in den nächsten Jahren dürfte Newcastle United auch viel Geld ausgeben. […]

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

16. Oktober 2021

Am Samstagabend empfing Brentford den FC Chelsea. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste knapp mit 1:0 (1:0). Chilwell mit der Führung für Chelsea, Brentford drückt in der Schlussphase Bryan Mbeumo hatte die erste große Chance für die Hausherren, traf in der 22. Minute jedoch nur den Pfosten. Ansonsten war Chelsea die spielerisch überlegene Mannschaft, […]

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

16. Oktober 2021

News | Manchester United befindet sich in einer Formkrise. Am Samstagnachmittag setzte es eine 2:4-Niederlage bei Leicester City. Solskjaer bleibt dennoch vorerst Trainer. Solskjaer genießt weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen Trotz der jüngsten Misserfolge, die heute Nachmittag in einer 2:4-Niederlage in Leicester mündeten, bleibt Ole Gunnar Solskjaer (48) das Traineramt bei Manchester United vorerst erhalten. Nach […]


'' + self.location.search