Premier League: Abgeordneter fordert strengeres Vorgehen gegen Hillsborough-Gesänge

News

News | Abgeordneter Ian Byrne hat in einem offenen Schreiben an die Premier League ein strengeres Vorgehen gegen die Fan-Gesänge der Hillsborough-Katastrophe gefordert. 

„Gesänge und die Menschen, die dahinter stehen, beschämen das Spiel“

Ian Byrne (50), Abgeordneter der Labour-Partei in Großbritannien, hat die Premier League aufgefordert die Gesänge in englischen Stadien zur Hillsborough-Katastrophe endgültig zu unterbinden. Die Liga habe eine „Fürsorgepflicht“ gegenüber den Überlebenden der Tragödie von 1989.



Die Hillsborough-Katastrophe war ein schweres Zuschauerunglück mit 97 Toten und 766 Verletzten am 15. April 1989 im Hillsborough Stadion in Sheffield. Seither gibt es Schmäh-Gesänge in Richtung Liverpool-Fans, welche laut Byrne „unaufhörlich“ geworden sind und nun wöchentlich vorkommen. Vor allem die chaotischen Szenen beim vergangenen Champions-League-Finale in Paris hätten die Überlebenden und Angehörigen der Katastrophe sichtlich mitgenommen.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

„Diese Gesänge und die Menschen, die dahinter stehen, beschämen das Spiel“, wird der 50-Jährige vom Guardian zitiert und führt aus: „Seit den Ereignissen beim UEFA-Finale in Paris haben wir gesehen, wie viele [Hillsborough-]Überlebende betroffen sind und kämpfen, tragischerweise haben sich allein in diesem Jahr drei Überlebende das Leben genommen und zwei seit Paris.“ Der Abgeordnete schlägt dem Geschäftsführer der Premier League, Richard Masters (54), ein Treffen vor und fordert:  „Die Premier League hat eine Fürsorgepflicht gegenüber diesen Fans, und die unaufhörlichen Sprechchöre, die nun wöchentlich zu hören sind, müssen an der Wurzel gepackt werden.“

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Des Weiteren forderte Ian Byrne den CEO der Premier League dazu auf, sein „The Real Truth Legacy Project“ zu unterstützen, eine Initiative, die „heutige und künftige Generationen darüber aufzuklären [versucht], was bei der Katastrophe wirklich geschah.“

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich. Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine […]

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

6. Februar 2023

News | Der FC Barcelona hält bereits die Augen offen, was den Sommertransfermarkt angeht. Ein Kandidat ist nach wie vor der portugiesische Rechtsverteidiger Diogo Dalot von Manchester United.  Diogo Dalot: Vertragsverlängerung steht bevor Seit dem Sommer 2018 spielt Diogo Dalot (23), unterbrochen von einer Leihe zu Milan, schon für Manchester United. Sein Vertrag endet 2024, […]

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

5. Februar 2023

Spielbericht | Im Topspiel des 22. Spieltags der Premier League empfingen die Tottenham Hotspur am Sonntagabend Manchester City. In einer intensiven Partie setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (1:0) durch. Harry Kane erzielte den spielentscheidenden Treffer. City dominant, Kane trifft mit der ersten Chance zum 200. Mal Tottenham, bei denen Trainer Antonio Conte aufgrund einer […]