Reid und West Ham lösen Vertrag auf: „Möchte ‚Danke‘ sagen“

Winston Reid (West Ham) schaut ernst
News

News | West Ham United und Winston Reid haben den laufenden Vertrag des Abwehrspielers einvernehmlich aufgelöst. Der Neuseeländer war insgesamt elf Jahre lang Teil der Hammers.

Reid schwärmt von West Ham: „Werde mich gerne erinnern“

Eine Ära geht zu Ende. Winston Reid (33) und West Ham United haben sich auf eine Auflösung seines laufenden Vertrags geeinigt. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. „Ich habe großen Respekt vor dem Verein, und wir haben eine Einigung gefunden, die für alle Beteiligten gut ist“, sagte Reid gegenüber West Ham TV. „Es war eine besondere Zeit!“

 

Reid eine Vereinslegende

Reid fand 2010 den Weg auf die Insel, wechselte damals vom dänischen Spitzenklub FC Midtjylland zu den Hammers. Bereits kurze Zeit später führte der Innenverteidiger die Mannschaft als Kapitän auf das Feld. Vor allem den Fans ist der mittlerweile 33-Jährige dankbar. „Ich hatte immer das Gefühl, dass die Fans mich unterstützt haben, und ich habe immer versucht, mein Bestes für sie zu geben“, erklärte er. „Das ist es auch, was mir im Laufe der Jahre am meisten Spaß gemacht hat: für die Fans zu spielen, für die Mannschaftskameraden, für die Trainer und für die Familie“, betonte er und fügte hinzu: „Ich möchte einfach nur ‚Danke‘ sagen und wünsche euch alles Gute für die Zukunft!“

Mehr News zur englischen Premier League

In den letzten Jahren war Reid etwas außen vor. Auch aufgrund vieler Verletzungen. Darum ging er im Januar 2020 leihweise zu Sporting Kansas City in die MLS. Die Rückrunde der Saison 2020/2021 verbrachte er, ebenfalls auf Leihbasis, beim damaligen Championship-Klub FC Brentford, mit denen er in die Premier League aufsteigen konnte. Seine Zeit bei West Ham wird Reid nie vergessen. Insgesamt 223 Partien absolvierte er für die Hammers. „Ich habe es immer geschätzt, hier zu spielen und mein Bestes für den Club zu geben, und ich werde mich immer gerne daran erinnern!“

Photo: ActionPlus/Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arteta sieht Zukunft für Eddie Nketiah bei Arsenal

Arteta sieht Zukunft für Eddie Nketiah bei Arsenal

27. Oktober 2021

News | Eddie Nketiah erzielte im Pokalspiel gegen Leeds das 2:0. Sein Trainer Mikel Arteta glaubt weiterhin an eine große Zukunft für den Stürmer in London, trotz auslaufendem Vertrag. Arteta lobt Eddie Nketiah Im englischen Liga-Pokal konnte Arsenal am Dienstagabend Leeds United mit 2:0 bezwingen. Für das zweite Tor des Abends zeigte sich Eddie Nketiah […]

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

26. Oktober 2021

News | Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat von Manchester United offenbar ein Ultimatum erhalten. Und das hat es in sich. Solskjaer bekommt bis zu drei Spiele Drei Spiele hat Ole Gunnar Solskjaer (48) offenbar Zeit, seinen Job bei Manchester United zu retten. Das geht aus einem Bericht des Telegraph hervor. Das Ultimatum darf durchaus als […]

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

26. Oktober 2021

News | Didier Drogba wurde am vergangenen Wochenende von Mohamed Salah als erfolgreichster afrikanischer Torschütze der Premier League abgelöst. Der Ex-Profi zollte Salah und Liverpool-Mannschaftskollege Sadio Mane nun öffentlich Respekt. Salah löste Drogba mit Hattrick gegen ManUnited ab Es kommt einer regelrechten Verbeugung gleich, was Ex-Profi Didier Drogba (43) am vergangenen Mittwoch auf seinem Twitter-Profil […]


'' + self.location.search