Wird Vize-Weltmeister Adrien Rabiot zur heißen Winter-Aktie der Spurs?

Serie A

News | Da der Vertrag des französischen Vize-Weltmeisters Adrien Rabiot bei Juventus Turin nach der Saison ausläuft, ist ein Winter-Wechsel durchaus möglich. Für einen entsprechenden Deal hat sich nun Premier-League-Klub Tottenham Hotspur in Stellung gebracht. Die Spurs könnten von den guten Geschäftsbeziehungen der beiden Vereine profitieren.

Rabiot – Ablösesumme von über 15 Millionen Euro fällig

Nach Recherchen der Times möchte der aktuelle Tabellenvierte der Premier League, Tottenham Hotspur, den französischen Vize-Weltmeister Adrien Rabiot im Winter verpflichten. Da der Kontrakt des 27-Jährigen am Ende der Saison ausläuft, beschäftigt sich sein derzeitiger Arbeitgeber Juventus Turin intensiv mit einem Abgang. Etwa 13,5 Millionen Pfund (umgerechnet circa 15 Millionen Euro) fordern die Funktionäre des Serie-A-Rekordmeisters. Zum entscheidenden Vorteil dieses Deals könnten die hervorragenden Geschäftsbeziehungen beider Klubs werden: Spurs-Sportdirektor Fabio Paratici (50) war elf Jahre bei den Norditalienern tätig.



In diese Zeit fällt auch Rabiots ablösefreier Transfer 2019 von Paris Saint-Germain nach Turin. Seitdem bestritt der 1,88 m große Mittelfeldakteur wettbewerbsübergreifend 145 Einsätze für die alte Dame (11 Tore/ 8 Vorlagen). Tottenhams 53-jähriger Coach Antonio Conte hat sich zuletzt vehement für eine Verpflichtung des 35-fachen französischen Nationalspielers ausgesprochen. Im Gegenzug sollen Bryan Gil, Japhet Tanganga und Djed Spence (Leihe) den Verein aus dem Norden Londons verlassen.

Mehr News und Stories rund um die englische Premier League

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Serie A | Juve beendet Negativserie dank Vlahovic-Doppelpack

Serie A | Juve beendet Negativserie dank Vlahovic-Doppelpack

7. Februar 2023

Spielbericht | Am Dienstagabend kam es in der Serie A zum Duell zwischen Salernitana und Juventus Turin. Im Duell der beiden kriselnden Mannschaften setzte sich Juve souverän mit 3:0 dank zweier Tore von Dusan Vlahovic durch. Vlahovic und Kostic treffen – Sorgen um Miretti Während es im Pokal mit dem Halbfinaleinzug für Juve nach Plan […]

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

Nie wieder für Wales – Joe Allen beendet Nationalmannschaftskarriere

7. Februar 2023

News | Joe Allen war ein wichtiger Bestandteil der goldenen Generation von Wales. Heute hat er das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere verkündet. Joe Allen spielte bei drei großen Turnieren für Wales Die Nationalmannschaft von Wales hat in den vergangenen Jahren einen Höhenflug erlebt. Nun beendet mit Joe Allen (32) ein Spieler seine Karriere in der Nationalmannschaft, […]

Guardiola-Abgang wäre erst der Anfang: Das Untergangsszenario für Manchester City

Guardiola-Abgang wäre erst der Anfang: Das Untergangsszenario für Manchester City

7. Februar 2023

News | Die Premier League hat Manchester City wegen mehrfacher Verstöße gegen die Verbandssatzung angeklagt. Seither spekuliert die Fußballwelt, welche Szenarien dem Klub bei einer Verurteilung drohen. Droht Manchester City der Zwangsabstieg? Die Anklage gegen Manchester City vonseiten der Premier League am gestrigen Montag kam unerwartet, ist in der Gesamtbetrachtung aber wenig überraschend. 2020 wurde der […]