Eiskaltes Neapel gewinnt bei Atalanta und zieht mit Milan gleich!

Neapel gewinnt bei Atalanta
News

News | Die SSC Neapel träumt noch immer vom Scudetto in Italien. Im Auswärtsspiel bei Atalanta bestach Neapel durch starke Nerven und gewann mit 3:1. 

Atalanta macht das Spiel, Neapel die Tore

Atalanta versuchte zu Beginn, direkt erste Offensivakzente zu setzen. Ein Freistoß von Luis Muriel nach zwei Minuten ging aber nur in die Mauer. Ein weiterer Schuss von Muriel ging relativ deutlich über das Tor, das Spiel lief zu Beginn nur in eine Richtung.  Von Entlastung seitens der Gäste war überhaupt nichts zu sehen. Ruslan Malinovskyi testete David Ospina mit einem Aufsetzer, der Ball konnte zum Eckball abgewehrt werden.

Der erste Angriff von Neapel hatte es dann aber in sich. Dries Mertens legte den Ball nach einem Steilpass an Juan Musso vorbei, der ihn traf. Zunächst wurde auf Eckball entschieden, der VAR blickte aber auf die Situation. Am Ende gab es den Elfmeter für Neapel! Lorenzo Insigne trat an und verwandelte zum 0:1, Neapel stand wieder auf dem ersten Platz in der Serie A. 



Die Gastgeber reagierten aber sofort, hatten den Schock schnell verdaut. Remo Freuler kam nach 20 Minuten in Folge eines Abprallers an den Ball und verzog nur knapp. Ospina hätte wohl keine Chance gehabt. In der 27. Minute traf Malinovskyi den Ball nicht sauber, schoss deutlich drüber, aber die Gastgeber waren stets gefährlich. Fünf Minuten später hatte Mario Rui den zweiten Abschluss für Neapel, dieser konnte aber von Musso pariert werden.

Atalanta Neapel

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

Neapel war das cleverere Team. Ein Freistoß von Mertens wurde kurz über die Mauer gelupft, Mateo Politano lief perfekt ein und schlug eiskalt zu. Mit einer Direktabnahme erzielte er das 0:2. Einige Aktionen der Gastgeber waren durchaus frustrierend, weil die Angriffe gut vorbereitet, aber schlecht zu Ende gespielt wurden. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Kalidou Koulibaly die Chance auf das 0:3, scheiterte aber nach einem Ballgewinn im Pressing an Musso.

Hier geht es direkt zur Tabelle der Serie A

Atalanta rennt vergebens an

Die zweite Halbzeit startete mit zwei Wechseln bei den Gastgebern. Jeremie Boga und Aleksey Miranchuk wurden eingewechselt. Das änderte nicht viel am Spiel, Atalanta war weiterhin die bessere Mannschaft und setzte auf viel Druck im Offensivbereich. Zwei Halbchancen in den ersten fünf Minuten waren die Folge. Der eingewechselte Boga kam wenig später zum Abschluss, war dabei aber zu unkonzentriert und drosch die Kugel deutlich drüber. Während einer Drangphase in der 58. Minute belohnte sich der Gastgeber für seinen Aufwand. Nach einer Halbfeldflanke kam Marten de Roon an den Ball und köpfte ihn aus kurzer Distanz freistehend in die rechte obere Ecke!

Das Spiel veränderte sich nicht. Atalanta hatte große Vorteile, mehr Abschlüsse und die Konter von Neapel wurden häufig im Keim erstickt. Nach 76 Minuten war es Boga, der Ospina mit einem sehr guten Versuch testete. Der Ausgleich lag in der Luft. In dieser Phase passierte, was passieren musste. Ein guter Angriff der Gäste sorgte für das 1:3. Hirving Lozano wurde auf die Reise geschickt, hielt das Tempo hoch, ging auf die Abwehr zu und bediente Eljif Elmas. Der ebenfalls eingewechselte Mittelfeldspieler blieb alleine vor Musso cool und erzielte das 3:1. Das war auch der Endstand in diesem Spiel. 

(Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus will aufrüsten: Di Maria und Perisic sind ein Thema

Juventus will aufrüsten: Di Maria und Perisic sind ein Thema

18. Mai 2022

News | Zuletzt bestimmte Paul Pogba die Schlagzeilen rund um Juventus. Doch der Verein will seinen Kader auch auf den Außenpositionen verstärken, weshalb er Angel Di Maria und Ivan Perisic denkt. Juventus mit Interesse an Di Maria und Perisic Juventus arbeitet aktuell an einer Rückkehr von Paul Pogba (29), die allerdings nur möglich scheint, wenn der […]

Inter Mailand und Perisic wollen nach der Saison über Verlängerung verhandeln

Inter Mailand und Perisic wollen nach der Saison über Verlängerung verhandeln

17. Mai 2022

News | Die Zukunft von Ivan Perisic ist weiter ungewiss. Inter Mailand will ihn halten. Doch es gibt auch andere Interessenten. Inter Mailand will Ivan Perisic halten „Sky Sport Italia“ berichtet, dass Inter Mailand und Ivan Perisic (33) nach dem Saisonende über sein auslaufendes Arbeitspapier verhandeln wollen. Aktuell bietet Inter dem Bericht zufolge einen Vertrag […]

Juventus und Pogba liegen beim Gehalt weit auseinander

Juventus und Pogba liegen beim Gehalt weit auseinander

17. Mai 2022

News | Eine Rückkehr von Paul Pogba zu Juventus steht im Raum. Die Gespräche laufen, doch eine Einigung scheint noch längst nicht erreicht. Juventus: Pogba verlangt elf Millionen Euro jährlich Paul Pogba (29) wird seinen auslaufenden Vertrag bei Manchester United aller Wahrscheinlichkeit nach nicht verlängern. Während seiner sechs Jahre in Reihe der Red Devils rief nur er […]


'' + self.location.search