Inter sucht noch einen Stürmer: Scamacca und Haller heiße Kandidaten

20. März 2022 | News | BY Tizian Canizales

News | Auf der Suche nach einem weiteren Angreifer hat Inter Mailand offenbar Gianluca Scamacca und Sebastien Haller auf dem Zettel. Beide sind verschieden, haben aber ihre Qualitäten.

Inter muss Dzeko langfristig ersetzen

Inter Mailand will auf zwei Stürmer setzen und sucht daher auf dem Markt nach weiteren Alternativen. Edin Dzeko ist bereits 36 Jahre alt, zeigt gute Leistungen und hat noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Dennoch wird sich Inter hier perspektivisch neu aufstellen müssen.

Eine Option heißt Gianluca Scamacca. Mit 23 Jahren ist er jung, dazu Italiener, mit viel Potenzial und ohne astronomisches Gehalt. Eine gute Option, wie die “Gazetta dello Sport” zu berichten weiß. Weil das aber auch bei anderen Vereinen gelte, beispielsweise auch den AC Mailand, schaue sich Inter auch anderweitig um.

Weitere News zur Serie A

Etwa bei Ajax Amsterdam, wo der ehemalige Frankfurter Sebastien Haller in dieser Saison starke Leistungen zeigt. Der Ivorer wäre mit 27 Jahren zwar älter, hat seine Klasse aber auch schon auf höchstem internationalen Niveau nachgewiesen. Allerdings soll Ajax um die 40 Millionen Euro Ablösesumme aufrufen. In der Länderspielpause sollen sich dem Bericht zufolge die Inter- und die Haller-Delegation erneut miteinander treffen und die Durchführbarkeit eines solchen Transfers prüfen.

Doch auch der Name Romelu Lukaku geistert noch umher. Bei dem Belgier wäre aber maximal eine Leihe realistisch – er ist schlicht und einfach zu teuer. Luis Suarez und Jonathan David seien unrealistisch, mit Dries Mertens und Edinson Cavani sind aber noch zwei weitere große Namen auf dem Markt. Es wird spannend bleiben.

 

Photo by JOHN THYS/AFP via Getty Images


Ähnliche Artikel