Juventus-Trainer Allegri bestätigt Absage an Real Madrid

News

News | Massimiliano Allegri  ist zurück bei Juventus Turin, dafür erteilte er offenbar auch Real Madrid eine Absage. Das behauptete der Trainer zumindest am Dienstag bei seiner Vorstellung.

Allegri sagte Real Madrid ab

Am Dienstag wurde Massimiliano Allegri erneut als Trainer von Juventus Turin vorgestellt. Der 53-Jährige, der bereits zwischen 2014 und 2019 die Alte Dame trainierte, erhält einen Vierjahresvertrag und übernimmt für Andrea Pirlo (42). Dafür lehnte Allegri eigenen Aussagen zufolge einen Posten bei Real Madrid ab. Bei den Königlichen steht nun Carlo Ancelotti (62) an der Seitenlinie.

 

„Ich muss dem Präsidenten von Real Madrid für die Gelegenheit danken. Ich habe mich für Juventus entschieden wegen meiner Liebe für den Klub und weil ich an die junge Mannschaft glaube“, erklärte der Italiener. Juventus beendete die Saison 2020/2021 auf einem enttäuschenden vierten Platz. „Es wird Spaß machen, diese Spieler zu trainieren. Aber am wichtigsten ist es, zu gewinnen“, betonte Allegri, der von einem „neuen Kapitel“ sprach. Vor zwei Jahren habe man sich „entschlossen, dass sich die Wege trennen“. Nun gehe es von vorne los.

Juventus: Allegri über Ronaldo und Dybala

Mit Cristiano Ronaldo (36)? So sieht es zumindest aus, eine Verlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags scheint jüngsten Berichten zufolge dennoch nicht in Frage zu kommen. Allegri erklärte, dass er bereits mit dem 36-Jährigen gesprochen habe. „Ich habe ihm gesagt, dass dies eine wichtige Saison ist und ich glücklich bin, ihn wieder zu treffen“, sagte er und betonte: „Ich erwarte viel von ihm in Sachen Verantwortung. Er ist in guter Verfassung und fit.“

Der Vertrag von Paulo Dybala (27) läuft ebenfalls 2022 aus, eine Verlängerung lässt noch auf sich warten. „Paulo hatte keine gute Saison und muss nun seinen Wert beweisen. Er ist [bald] 28, er ist reif und ich hatte einen guten Eindruck von ihm. Er war ein Junge, jetzt ist er ein Mann, er schießt Tore und das ist wichtig im Fußball. Ich erwarte viel von ihm, wie immer“, betonte Allegri.

Photo: xNicolòxCampox/Imago

 

 

 

 

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Serie A | Juventus bei Spezia Calcio mit erstem Saisonsieg!

Serie A | Juventus bei Spezia Calcio mit erstem Saisonsieg!

22. September 2021

Spieltag | Am fünften Spieltag der Serie A konnte Juventus bei Spezia Calcio mit 2:3 (1:1) gewinnen. Moise Kean, Federico Chiesa und Mathijs de Ligt sorgten für den ersten Saisonsieg. Spezia Calcio verspielt Führung gegen Juventus Juventus ist nach fünf Spieltagen in der Serie A der erste Saisonsieg gelungen. Im Spiel bei Spezia Calcio stand […]

Sieg nach Rückstand: Meister Inter gewinnt auch bei der Fiorentina!

Sieg nach Rückstand: Meister Inter gewinnt auch bei der Fiorentina!

21. September 2021

News | Inter musste am fünften Spieltag in der Serie A eine unangenehme Aufgabe auswärts bei der Fiorentina absolvieren. Die Nerazzurri gewannen mit 3:1 und drehten dabei einen Rückstand.  Die Fiorentina geht in Führung In der Serie A stand am fünften Spieltag ein packendes Duell auf dem Programm. Die Fiorentina, mit neun Punkten sehr gut […]

Serie A: Fiorentina fordert Inter – nächstes Statement des Meisters?

Serie A: Fiorentina fordert Inter – nächstes Statement des Meisters?

21. September 2021

Vorschau | Englische Woche in der Serie A! Die Fiorentina empfängt Inter zu einem Topspiel und will den Meister im heimischen Stadio Artemio Franchi fordern. Gelingt die Überraschung? Anpfiff der Partie ist am Dienstag um 20:45 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Fiorentina: Guter Start mit neun Punkten […]


'' + self.location.search