AC Milan | Gespräche mit Calhanoglu wieder aufgenommen

2. Juni 2021 | News | BY Sarom Siebenhaar

News | Nachdem ein Abgang von Hakan Calhanoglu bereits als sicher galt, soll AC Milan die Gespräche mit dem Mittelfeldspieler wieder aufgenommen haben.

Milan und Calhanoglu nehmen Gespräche wieder auf

Eigentlich galt der Abschied von Hakan Calhanoglu (27) vom AC Milan bereits als sicherer Sache. Ein Wechsel zu Al Duhail nach Katar stand im Raum. Offenbar scheint es aber nun eine Kehrtwende zu geben. Wie die Redaktion des italienische Transferexperten di Marzio berichtete, soll Milan die Gespräche mit Calhanoglu wieder aufgenommen haben.



Demnach möchten die Rossoneri den türkischen Nationalspieler nun doch dazu bewegen, in der italienischen Modehauptstad zu verlängern. Der Vertrag des 27-Jährige läuft im Sommer aus, er könnte also ablösefrei wechseln. Nach den gescheiterten Verlängerungsversuchen, bei denen Calhanoglus’ Seite eine Offerte in Höhe von vier Millionen Euro Jahressalär ablehnte, galt das Tischtuch zwischen beiden Parteien als zerschnitten. Unter anderem Juventus Turin wurde ein vermeintliches Interesse an einer ablösefreien Verpflichtung nachgesagt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Der Freistoßexperte wechselte 2017 von Bayer 04 Leverkusen zu Milan und absolvierte seitdem 163 Partien im Dress von Il Diavolo. In dieser Zeit steuerte er 77 Scorer bei (30 Tore, 47 Assists). Zuvor war Calhanoglu in der Bundesliga für Leverkusen und den Hamburger SV tätig.

Photo Stefano Nicoli/LaPresse / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel