Flick-PK vor dem Spiel gegen Spanien: „Eine Mannschaft sehen, die weiß, worum es geht“

Flick DFB
WM-News

News | Die deutsche Nationalmannschaft hat das erste Gruppenspiel bei dieser WM mit 1:2 gegen Japan verloren. Am Sonntag wartet nun Spanien. Bundestrainer Hansi Flick gab am Tag vor dem zweiten Spiel Auskunft über die aktuelle Lage. 

Flick: „Gehen diesen Weg weiter“

Auf der Pressekonferenz der deutschen Nationalmannschaft vor dem Spanien-Spiel saß nur Hansi Flick, der Bundestrainer. Eigentlich sollte auch ein Spieler dabei sein. Die Abwesenheit wurde wie folgt begründet: „Wir wollen keinem Spieler diese Fahrt zumuten, das sind fast drei Stunden. Die Spieler sollen sich in der wichtigen Phase auf das Training vorbereiten. Wir müssen das akzeptieren, falls es eine Strafe gibt.“ Respekt vor dem Gegner ist laut Flick definitiv vorhanden, Spanien gewann schließlich beeindruckend zum Auftakt: „Morgen ist entscheidend, dass wir unsere Duelle gewinnen. Spanien hat klare Automatismen, dagegen müssen wir gehen, wir haben einen Plan, den müssen wir umsetzen. Luis Enrique hat eine Mannschaft geformt mit einer fantastischen Qualität.“



Alles rund um den Fußballtag findet ihr in unserem Ticker 

Nach der Unruhe der letzten Tage soll der Fokus auf dem Spiel gegen Spanien liegen und nicht auf Nebengeräuschen: „Für mich ist der Fokus auf Fußball. Ich bin von dem überzeugt, was wir machen. So eine Niederlage wie gegen Japan ist bitter, weil sie verhinderbar war, aber wir gehen diesen Weg weiter. „Ich bin froh über diese Mannschaft, die ich betreuen darf. Wir werden morgen eine Mannschaft sehen, die weiß, worum es geht und die alles tun wird.“ Selbst ein Remis könnte schon das praktische Aus der DFB-Elf bedeuten, weil Spanien eben so hoch gegen Costa Rica gewann.

Leroy Sané (26), der zuletzt angeschlagen war und das erste Spiel verpasste, trainiert wieder. Noch wollte der Bundestrainer aber keine klare Auskunft geben, ob es für den offensiven Außenbahnspieler reicht: „Bei Leroy müssen wir das Abschlusstraining abwarten, danach können wir mehr sagen. Wir schauen, wie das Training läuft.“

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FIFA gab Anweisungen: So sollte Infantino auf den TV-Bildern aus Katar abgebildet werden

FIFA gab Anweisungen: So sollte Infantino auf den TV-Bildern aus Katar abgebildet werden

13. Januar 2023

News | In den Wochen nach der WM deckten immer mehr Medienberichte auf, mit welchen Mitteln die FIFA versuchte, das Turnier in Katar zu beschönigen. Offenbar machte sich der Weltverband auch Gedanken darüber, wie Gianni Infantino auf den TV-Bildern zu sehen sein soll.  Infantino hatte „Handyverbot“ Für die WM in Katar hat die FIFA offenbar genaueste Anweisungen […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Wer ist Trainer des Jahres?

Jahresawards 2022: Wer ist Trainer des Jahres?

30. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die sechste Kategorie kümmert sich um die Trainer des Jahres.  Nun, den Trainer des Jahres zu bestimmen, gestaltet sich generell eher schwierig. Jeder Trainer arbeitet natürlich mit anderen Voraussetzungen […]