WM 2022 | USA kann das Chancenplus nicht nutzen, holt aber trotzdem ein Remis gegen England

WM 2022 England USA
WM-News

News | Am 2. Spieltag der WM 2022 kam es zum Duell Football gegen Soccer, England traf auf die USA. Einen Sieger gab es nicht, Tore auch keine. 

Mutige Amerikaner verpassen die Belohnung: Keine Tore zur Pause

Willkommen im Al-Bayt Stadium, in dem diesen Sonntag entschieden wird, ob dem DFB-Team das nächste Aus in der Gruppenphase droht. Zunächst einmal stand allerdings das Duell zwischen England und den USA an. Die Mannschaft von Gareth Southgate erwischte mit dem 6:2 über den Iran einen Auftakt nach Maß, während sich die US-Amerikaner im Duell gegen Wales mit einem 1:1 begnügen mussten.

Damit hinein ins Geschehen. England gehörte die erste Torchance. 10. Minute, Jude Bellingham lief von halbrechts mit Tempo auf die US-amerikanische Defensive zu und nahm den hinterlaufenden Bukayo Saka mit. Im Zentrum stand bereits Harry Kane, dessen Abschluss noch von Walker Zimmermann geblockt wurde. Der anschließende Eckball brachte nichts ein.

Druckphasen konnten die Engländer kaum aufziehen. Stattdessen wurden die USA immer mutiger. Minute 26, Timothy Weah flankte von rechts gefühlvoll ins Zentrum. Weston McKennie bekam einen Tick zu viel Platz, setzte seine Direktabnahme allerdings gut zwei Meter über das Tor.

 



 

Sieben Minuten später bekam Christian Pulisic links am Strafraum die Kugel, machte noch zwei Schritte und schloss wuchtig mit links ab. Der Querbalken rettete für Jordan Pickford.

Vier Minuten vor der Pause legte Weah rechts für Sergiño Dest auf, der mit Tempo in den Strafraum drang, Harry Maguire konnte noch entscheidend blocken.

Vor allem über ihre rechte Seite kamen die USA immer wieder gefährlich nach vorne. Christian Pulisic bekam die Flanke, köpfte sie, halb mit dem Kopf, halb mit der Schulter, links am Tor vorbei.

Die letzte Aktion gehörte dann wieder England: 45’+1, Mason Mount zog von links nach innen und hielt aufs kurze Eck, Matt Turner war zur Stelle. So ging es ohne Tore in die Pause.

Mehr News und Stories rund um die Weltmeisterschaft 2022

Keine Chancen, keine Tore, ein Punkt für beide

Ohne Wechsel ging es in die zweite Hälfte, die wesentlich ärmer an Torchancen werden sollte. Beide Seiten zeigten im Ansatz gute Aktionen. Auch diesmal eher die USA als England. Allerdings bekamen sie es nur in den seltensten Fällen zu Ende gespielt. So spielte sich die Partie größtenteils zwischen den Strafräumen ab.

Mit diesem Remis bleibt England mit vier Zählern Tabellenführer, vor dem Iran (3), der USA (2) sowie Wales (1).

England wird die Gruppe am Dienstag, um 20:00 Uhr im Ahmed bin Ali Stadium zu Al-Rayyan mit dem Derby gegen Wales abschließen. Parallel trifft die USA im Al-Thumama Stadium auf den Iran, der sich in der ersten Partie des Tages 2:0 gegen Wales durchsetzte.

Der Endstand aus dem Al-Bayt Stadium: England 0, USA 0.

England 0:0 USA

England: Pickford – Trippier, Stones, Maguire, L. Shaw – D. Rice, Bellingham (69′ J. Henderson) – Saka (78′ Rashford), Mount, Sterling (68′ Grealish) – H. Kane
Trainer: Gareth Southgate

USA: M. Turner – Dest (78′ S. Moore), Ream, Zimmermann, A. Robinson – T. Adams – McKennie (77′ B. Aaronson), Musah – Weah (83′ Reyna), Pulisic – H. Wright
Trainer: Gregg Berhalter

Tore:

Photo by Elsa/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FIFA gab Anweisungen: So sollte Infantino auf den TV-Bildern aus Katar abgebildet werden

FIFA gab Anweisungen: So sollte Infantino auf den TV-Bildern aus Katar abgebildet werden

13. Januar 2023

News | In den Wochen nach der WM deckten immer mehr Medienberichte auf, mit welchen Mitteln die FIFA versuchte, das Turnier in Katar zu beschönigen. Offenbar machte sich der Weltverband auch Gedanken darüber, wie Gianni Infantino auf den TV-Bildern zu sehen sein soll.  Infantino hatte „Handyverbot“ Für die WM in Katar hat die FIFA offenbar genaueste Anweisungen […]

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

Jahresawards 2022: Was ist das Tor des Jahres?

31. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die siebte und letzte Kategorie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die schönsten Tore des Jahres.  Tore sind essenziell im Fußball. Fans schauen die Spiele einerseits um mitzufiebern, […]

Jahresawards 2022: Wer ist Trainer des Jahres?

Jahresawards 2022: Wer ist Trainer des Jahres?

30. Dezember 2022

Das Fußballjahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen, also ist es Zeit für die Jahresawards. In sieben Kategorien lassen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Die sechste Kategorie kümmert sich um die Trainer des Jahres.  Nun, den Trainer des Jahres zu bestimmen, gestaltet sich generell eher schwierig. Jeder Trainer arbeitet natürlich mit anderen Voraussetzungen […]