Barcelona | Erhält Xavi noch in dieser Woche die Freigabe?

Xavi könnte bald die Geschicke des FC Barcelona lenken.
News

News | Xavi Hernández gilt als Wunschlösung auf der Trainerposition des FC Barcelona. Noch ist er bei Al-Sadd angestellt, wo er am Mittwoch seine letzte Partie absolvieren könnte.

Xavi: Barcelona könnte von Ligaunterbrechung bei Al-Sadd profitieren

Der FC Barcelona befindet sich seit einigen Tagen auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer. Ronald Koeman (58) musste seinen Posten infolge schwacher Resultate räumen. Sergi Barjuan (49) fungiert als Interimstrainer und könnte nach Informationen der vereinsnahen Sport schon bald an Xavi Hernández (41) übergeben.

Demnach stehe er vor dem Abschiedsspiel bei Al-Sadd, wo er seit Juli 2019 erfolgreich die Geschicke lenkt. Am Mittwochabend trifft der katarische Spitzenklub auf den ärgsten Rivalen Al-Duhail. Danach verabschiedet sich die Liga in eine eineinhalbmonatige Pause, da der Arab-Cup – ein Probelauf für die WM 2022 – in Katar ausgetragen wird.

 

Damit besitzt Al-Sadd ausreichend Zeit einen Ersatz für Xavi, der seit Amtsantritt schon sieben Titel ergatterte, zu präsentieren. Seine Arbeit werde enorm geschätzt. Trotz laufenden Vertrags bis 2023 dürften ihm aber bei einem Wechselwillen nach Barcelona wohl keine Steine in den Weg gelegt werden.

Mehr News und Storys rund um La Liga

Derzeit kursieren schon Namen möglicher Xavi-Nachfolger. Gehandelt werden unter anderem Francisco Javier García Pimienta (48) – bis zum Sommer bei der zweiten Mannschaft der Katalanen tätig – oder dem über viele Jahre in verschiedenen Funktionen für die Blaugrana agierenden Jordi Roura (54).

(Photo by Barrington Coombs/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

8. Dezember 2022

News | Memphis Depay könnte den FC Barcelona verlassen. Der Angreifer aus den Niederlanden kommt bei den Katalanen nicht regelmäßig zum Einsatz, wünscht sich mehr Spielpraxis. Diese könnte er in Italien bekommen.  Depay im Winter zur Roma? Memphis Depay (28) wurde beim FC Barcelona bisher nicht glücklich. Ein Abgang scheint vorstellbar zu sein, Interessenten gibt […]

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

8. Dezember 2022

News | Bei Barcelona und Frenkie de Jong deutete letzten Sommer vieles auf Abschied hin. Jetzt sieht die Situation jedoch anders aus. Barcelona: Frenke de Jong ist nicht mehr zu haben Wie Barcelonas Sportdirektor Jordi Cruyff im Interview mit SPORT bestätigte, sind jegliche Verkaufsgedanken zu Frenkie de Jong (25) vom Tisch. Der Niederländer wird die […]

90PLUS-Ticker: DFL nach dem Hopfen-Beben, wer wird Bierhoff-Nachfolger?

90PLUS-Ticker: DFL nach dem Hopfen-Beben, wer wird Bierhoff-Nachfolger?

8. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 8. Dezember 2022. Das Achtelfinale der WM 2022 ist vorüber, die Spiele für das Viertelfinale stehen fest. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 08. Dezember Die Achtelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren, […]


'' + self.location.search