FA | Schiedrichterfunk soll nach Spielende veröffentlicht werden

News

News | In der vergangenen Woche entschied sich das IFAB vorerst gegen eine Veröffentlichung des Funkkontakts zwischen Schiedsrichter und Video-Assistenten während des laufenden Spiels. Die FA möchte dennoch tätig werden und die Konversationen nach Spielende abspielen lassen.

FA: Schiedsrichter-Audio soll genutzt werden, um Prozess der Entscheidungsfindung zu verdeutlichen

Am 05.März saß das International Football Association Board (IFAB) beisammen. Die Regelhüter vertagten jedoch eine Entscheidung über den Vorschlag, den Kontakt zwischen Schiedsrichter und Video-Assistenten schon in die Live-Übertragung einzubinden. Die FA hat das Thema allerdings noch längst nicht zur Seite geschoben, wie Sky Sports berichtete. Sie würde Gespräche mit der englischen Schiedsrichtervereinigung (PGMOL) begrüßen, um den Funk der Unparteiischen nach Spielende in die Öffentlichkeit setzen zu können.

FA-Geschäftsführer Mark Bullingham erklärte: „Unser Ausgangspunkt muss es sein den Fans einen Mehrwert zu bieten, der den Prozess der Entscheidungsfindung von Schiedsrichtern entmystifiziert.“ Dafür müsse zwischen der Erfahrung der Fans und der Erfahrung der Schiedsrichter abgewogen werden, sodass „wir einen Mittelweg finden.“

Mike Riley (56), Vorsitzender der PGMOL, meinte: „Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich es nicht wollen.“ Man müsse sich vor Augen führen, dass es in anderen Sportarten – wie Cricket oder Rugby – rund sieben Jahre gedauert habe, von den „Anfängen der technischen Unterstützung bis zu einem Punkt, wo sich alle damit wohlgefühlt haben.“ „Auf einem Teil des Weges haben sie das Abhören der Kommunikation eingeführt. Wer weiß, vielleicht haben wir das auch irgendwann im Fußball“, fuhr Riley fort.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

90PLUS-Ticker: Zwei Topspiele im Fokus

26. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 26. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag vergangener Woche, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 26. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert, Katar ist nach […]

Chelsea verlängert langfristig mit Chalobah

Chelsea verlängert langfristig mit Chalobah

25. November 2022

News: Der FC Chelsea hat Trevoh Chalobah langfristig gebunden. Das Eigengewächs unterschreibt bis 2028. Chalobah – „Es ist jedes Mal etwas besonderes, dieses Trikot zu tragen“ Wie der Premier-League-Klub am heutigen Freitag verkündet, verlängert Trevoh Chalobah (23) seinen Vertrag bis 2028, mit Option auf eine weitere Spielzeit. RB Leipzig galt lange als Interessent am Engländer, […]

Saudische Regierung würde private Angebote für Manchester United oder Liverpool unterstützen

Saudische Regierung würde private Angebote für Manchester United oder Liverpool unterstützen

25. November 2022

News | Der saudi-arabische Sportminister Prinz Abdulaziz bin Turki Al Faisal hat erklärt, seine Regierung werde auf jeden Fall Angebote aus dem Privatsektor für Manchester United oder Liverpool unterstützen. Manchester United & Liverpool: „Wenn es einen Investor gibt, der dazu bereit ist, warum nicht?“ Im vergangenen Winter ging Newcastle United für 360 Millionen Euro in den […]


'' + self.location.search